Albini, Franz Josef ¬von¬ [Bearb.]; Hartmann, Kaspar [Bearb.]
Für und Wieder die Mainzische Konstitution: bestehend in I. D. Teutsch Etwas über die mainzische Konstitution. II. Hartmann Etwas über das Etwas des D. Teutsch. III. D. Teutsch Ein Paar derbe Worte an Kaspar Hartmann — Frankfurt, 1793 [VD18 13545221]

Seite: 13
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/albini1793/0017
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
zer Volk seiner Despoten müde, und so glück-
lich war, unter dem Schutze der siegreichen Fran-
ken, dies Joch abzuschütteln, wozu seine eignen
Kräfte freilich nicht h'ngercicht hätten! —
Sie fragen, warum der Bürgerfrcund der
Stadt und dem Lande Mainz eine andere Kon-
stitution geben wolle; und führen zur Ursache an,
weil er, Bürgel freund , wohl den mainzer'Staat
bei seiner 'dcrniahgen Konsiirution unglücklich
wähne- Sie hielten also dies im Ernste für
Wahn? Gewis, denn Sie glauben noch, daß
der Büraerfreund den Staat nicht, oder doch
nicht so kenne, wie er es bei seinem Reformati-
onswerke sollte.
Sie reden, um dies zu beweisen, erst von
der Stadt, dann vom Lande 7 die Stadt Main;
„ war bisher eine d r glücklichsten Städte, die
„ ich weit und breit anacrroffcn habe.,, (Hät-
ten Sie gesagt/ der glänzendsten, so wäre ich
mit Ihnen ganz einverstanden: allein, um auch
ein Wort latein zu sprechen, non oiarns intistum
anmm!) "der Wohlstand dieser Stadt und ih-
„ rer Bürger lachte mir noch vor einem halben
„ Jahre entgegen- Sie wissen wohl nicht, lie-
„ brr Herr Doktor! dasi diese ganze Stadt bei
„ ihrer herrlichen Nahruna das ganze Jahr mehr
„ nicht, als eine Veste Summe von 4000 fl.
„ kontribuirt!„
Sie machen wahrlich einen schonen Uiber-
gang zu Ihren Betrachtungen über das Land !
-An Ihrer Stelle würde ich es von einer Konsti-
tution , die ich zu loben, und zu deren Beibe-
haltung ich zu rathen im Begriffe wäre, nicht
angeführt haben, dasi die Vertheilnna der Staats-
lasten in derselben so ungleich besiehe, dafi die
Hauptstadt, welches bis an 50000 Seelen zählt,
dazu mehr nicht als 4000 fl. jährlich kontribu-
irt. Ich will es indessen zur Ehre der alten
Konstitution glauben , dasi die Bürger von Mainz
nebst den 4000 fl. noch manches an Zoll, Akjis,
Renten - Service und was wissen wir auf dem
loading ...