Albini, Franz Josef ¬von¬ [Bearb.]; Hartmann, Kaspar [Bearb.]
Für und Wieder die Mainzische Konstitution: bestehend in I. D. Teutsch Etwas über die mainzische Konstitution. II. Hartmann Etwas über das Etwas des D. Teutsch. III. D. Teutsch Ein Paar derbe Worte an Kaspar Hartmann — Frankfurt, 1793 [VD18 13545221]

Seite: 19
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/albini1793/0023
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
— 19 "
rninirt werden, Reh kann kezkeres des Raums
wegen nicht gründlicher ausführen. Und wen»
Sie, Herr Doktor! nun noch der Meinung sind,
daß der Reichs -cxus an der Erhaltung der nö-
thigen Dorrakhe für Main; die Ursache war; so
müßen Sie mir auch zuaebcn, daß England,
Holland, Spanien, Portugal, Schweden, Dän-
neinark, Frankreich und Preussen Frankfu- t, und
die Levante, Sina,Ost- und Westindien, kur;! daß
dse ganze bandel deWelk in einemNeichsicxu oder
gar fränkischen Konstitution steten müßen, wenn
sie nicht all« an dem nothleiden wollen, was sie
nicht selbst in ihren Ländern erzeugen. Oder fin-
den Sie mich hier lächerlich? ?
Noch eine Fraae: hat es wohl Mainz auch
der Vereinigung mit den übrigen Kurlanden zu
danken, daß Pfalz und Hessen nach hohem Belie-
ben , und ohne den Magen der Mainzer zu fra-
gen, eine Sperre aller Diktualen anlegen? Harre
man es dem Reichsnepus zu danken, daß vor z
Jahren, wo doch die Aerndtc recht gut gerathen
war, Pfalz und Hessen geaen Main; sperrten,
wo indessen auf der andern Seite mehrere rooooc»
Malter, za so viele Früchte > ach Frankreich ge-
führt wurden, daß die Pfälzer Bauern an ein
und andern Orten für guk fanden, sich mit Ge-
walt jn's Mikkel zu l gen, und ein non plus ul-
trs zu-'ebietcn? Der Hr. Fürst von Breßenheim
soll damal von s. dem Mltr. Frucht, das an Frank-
reich verlauft v urde, ei-en Laubrha er erhalreir
haben, und dicß war hinreichender Gru d die
Mainzer hungern zu lassen, oder doch im bestem
Fruchtjakre zu kostspieligen Maaazinirunqen zu
zwingen, und die eignen Untn-kbanen an der
Gränze so sehr in ihrem Gewerbe zu hemmen.
Kann es auf diese Art dem freien Main; übler
ergehen, als es dem im Reichsnepu gesta- denen
«rgieng 2 Oder finden Sie vielleicht gar wahr»
scheinlicher, daß obbesagke Lande (inIhrer Dor»
loading ...