Albrecht <Preußen, Herzog> [Bearb.]
Warhafftige Zeitungen, Wie Marggraue Albrecht von Brandenburgk, der sich vnbedacht seiner Ehrn vnnd pflicht, vnter Erdichtem Schein, mutwilliglich, vnd freuenlich wider den Churfürsten zu Sachssen vn[d] Burggrauen zu Magdeburg ... als ein Veindt eingelassen ... sampt dem Landgrauen von Leuchtenburg, mit allem jrem Kriegsvolck, zu Ross vnd fuss, vmb vnd bey Rochlitz erlegt, vnd gefangen worden seindt — [Erfurt], 1547 [VD16 W 653]

Seite: e
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/albrecht1547/0005
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
möchte Die also hinein gesetzt/ vnd vier des Marggra-
um Revier aussoer Gchilrwach gefangen/ Die andern
aber/ Nach dem sie statlrch verordenet gewest/ haben die
flucht in die Stadt Rochlitz gegeben / Daraufferst gegen
dem rag erzliche des Marggrauen Reuter heraus gezo-
gen/vnd sich neben den vier Reystrischen fenlein/so in der
Vorstadt gelegen / auch andern Hacken schützen/ die aus
der Gradt jhnen zr,geordnet gewest» / etwas heffcig vnd
mir ernst erzeigt/ Haben auch zweimal in einander/wei/
delich rrosscn/das ein lustzusthen gewest/aber doch ist es
auffbeyden seiren nicht leher abegegangen/vnd stindt/
auffdes Feindes feiten vmb grosses meher/dann aussdes
Lhurfürjlen blieben/vvd des LNarggrauen Rcvter/stind
allwegen in frem vortheil in die Vorstadt zu jren schützen
gewichcn/vnd die flucht nicht allein nach der Stadt zum
rhor zu gegeben/ sondern auch ;r viel stind durch ein zim-
liche hohe lück/so an der Gtadrmauren eingefallen/in die
Gradr geranth vnd geflohen.
Als aber der Chvrfürst mit dem mittel zuge/ wie-
wol etwas langsam/hernacherkomen/vnd auffdie Fein-
de geruckt / Auch das gefchütz auffden Bergk herausser
lagern/ vnd weidelich hinein inn die Stadt gehen lassen/
darzu Hacken schützen hinein bracht/welche sich ernstlich
mit denen in der Vorstadt berochen/vnd die Vorstadt an
gezündet/inn des sind die Reystrischen vier fenleinvber
die Brück der Mulden / vnnd eyliche Reuther durch das
wasser geflohen. Als bald man folchs vormerckt/ feindr
des Lhurfürsten knechte in die Stadt gefallen/ haben die
geplündert/vnd dem Feinde das Geschütz darüber abge-
. laussen.
tzÄ weil snen nu in der Gtadt/also harr zugejayt/vud
mit macht auffsie hinein gedrungen ist worden / har sich
LttarggrassAlbrecht mit etzlichen Pferden / auch davon
machen/PNd von der fastnachtftevde aus drehen wollen/
A ü wie
loading ...