Allgemeine Literaturzeitung: Supplemente zur allgemeinen Literatur-Zeitung — 1785 (1787)

Page: 165
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_literaturzeitung_suppl1785/0177
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Supplemente

ϊ<5

2ur

A
L
L G
E Μ E I N
E
N
Τ'
JL
E
R
A T
Π U « 7 F
ΑΧ ΰ-ΐ. -
T
JL
nn
Λ
vom
Jahre 178 5-


Numero 42.

QEKON OMIE.
Prag , in der von Schönfeldschen Handlung:
Kurzer Entwurs einer gründlich, - praktifchen An-
weifung zu einer regelmäßigen, und daher großen
Nutzen fchaffenden Forßnaushaltung; von Karl
Freyherrn iwz Feilller, vormaligem herzoglich wür-
tembergischem Obersorstmeister. if B. (3 gr·.)
Diesem vielversprechenden Titel konnte insol-
cher Kürze unmöglich genug gethan werden, zu-
mahl da der Hr. Verf., der nicht für Anfänger,
sondern für Denker zu schreiben versichert, über
manches unwichtige sehr ausf ihrlich und wortreich
ist. Es sind meistens Admonitionen für Forstbe-
diente, Einschärfung einer pssichtmässigen Abwar-
tung des Diensts, aber nichts zu Erweiterung ih-
rer Kenntnisse. Diesem Schriftchen ist beygefigt,
unter gleichem Druckort und Verlag, ein, wie
es scheint, nicht ganz gut gemeynter
Kurzer Bey trag zu einer jüngß her ausgekommenen
gründlich - praktifchen, regelmäßigen, und nutzba-
ren Forßhaushaltung. von j. S. i Eogen. 8.
und das ist vollends ein ganz unbedeutendes
Gewäsche!
ERDBESCHREIBUNG.
München , bey Strobl : Erdbefchreibung der
baierifch-pfälzischen Staaten. Zum Gebrauch einer
baierisch - pfälzischen Gel’chichte für die Jugend
und das Volk, samt einer Einleitung in die allge-
meine Erdbefchreibung vom Profeisor IKeßenrieler.
1784· 384 A 8· und 1 Bogen Vorrede und Inhalt.
DerHr. Prof. Westenrieder ist wirklich ein frey-
gebiger Mann'. Er verspricht auf dem Titel eine
Erdbeschreibung der baierisch -pfälzischen Staaten,
und die Zugabe betrifft nichts geringere, als die
ganze weite Welt, die er uns hier gelegentlich mit
beschreibt. in der That handelt er hier von Fix-
sternen und Sternbildern, Sonne, Planeten, Ko-
meten, Globus, Ausmessungen der Erde und den
dazu nöthigen Kreisen, Zeitrechnung, Landkar-
ten, von rillen, Afrika, Amerika und Europa,
von Deutschland, den vornehmsten deutlchen Stäm-
men zur Zeit desTacitus, von dem Wohnorte der
Α· L* 178$’ Suppleinentbciiidh

Bojer um dieseZeit, voaKindeliclen, Noricum und
Rhcltien , von den römischen Stationen , Heerstras-
sen und andern Denkmälern, und das alles befin-
det sich auf 10 Bogen, die übrigen sind dem ei-
gentlichen Hauptgegenstande gewidmet.
,,Die Welt ist der unermessliche Raum, in wel-
schem sich zu oberß die Fixßerne, weiter unten die
„Planeten mit der Erde befinden. “ Wo mögen
doch die Planeten undFixsterne bleiben, wenn sie
unter unsern Horizont kommen ? Hier sind die
Beywörter oben und unten gewiss ein schadlicher
Zusatz , dahingegen fehlt bey Berechnung der
Weiten zweyer Oerter unter verschiedenen Graden
der Länge und Breite, und vielen andern Mate-
rien, davon hier gehandelt wird , manche nöthige
Zugabe, ungeachtet Rec. dem Hn. Verf. übrigens
die Gerechtigkeit gern wiederfahren lässt , dass
besönders die Aufgaben am Globus bey aller Kür-
ze überaus fasslich abgehandelt sind. Bey manchen
Ländern ist auch alte Geographie, z. B. bey Ae-
gypten, wo aber Memphis ausgelassen, undstatfi
dessen Bubaßis (hier steht Kubaßis') um des Och-
sen Apis willen gewählt ist. — Er hatte ja aber
nachher seinen Tempel in Memphis. — Bey jedem
Welttheile sind doch auch die vornehmsten Pro-
dukte, besönders des Pssanzen-und Thierreichs,
mitgenommen, die Eintheilungen- aber sind zum
Thess kläglich, z. B.: das nördliche Amerika ent-
hält Kanada, Florida, Neu-Mexico, Kalifornien,
Alt-Mexico. Die 13 vereinigten Staaten rechnet
er zuKanada. — Im Südlichen hat er noch nach alter
Weise Terra-firma, Guiana,| Peru, Chili, Terra
Magellanica, Paraguay, ßrasilien, wro St.Salvador
seit langer Zeit nicht mehr die Hauptstadt ist,
und Amazonia, dies Land der Einbildung, das
aber noch in den neuesten Geographien immer ganz-
treuherzig angeführt wird. Auf dem stilien Meere
bemerkt er die Salomons - und Paradies - Insein.
Hernach kommt noch die Südwelt, oder Südindien,
(wovonjene beiden Alten so unbestimmt angege-
bene Insein einen grossen Theil ausmachen,) auch
voller Fehler. Die Europäischen Reiche ausser
Deutschland nehmen 40 Seiten ein, und beynahe
eben so viel Deutschland. Bey den deutschen Namen
stehen auch, lateinilche, welches an lieh gut istj
Tt - ’ wenn»
loading ...