Allgemeine Literaturzeitung: Supplemente zur allgemeinen Literatur-Zeitung — 1785 (1787)

Page: 213
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_literaturzeitung_suppl1785/0229
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Supplemente

zur

vom Jahre 1785.

A
L
L
G
E
M
E
I
N
E
N
ΊΓ
0
JU
TT
£
0
JL
R
A
0
Λ
V
n.
0
7
F
JL-e
ΊΓ
<a
X
rp
£
u
N G


Numero 54.

GOTT ES GELAHRTHEIT.
1 Ihne Druckort: Urkunde einer Chrißen - Repu-
— b'lik oder das IVort vom Reiche Gotter
MDCCLXXXV. 1 Bog. g.
Plan und Zweck dieser kleinen Schrift verge-
hen wir nicht recht. Auch sagt keine Ä^orrede
darüber ein Wort, und eg iil daher schwer, sie
andern deutlich zu machen. Es lind 9 Abschnit-
te unter folgenden Rubriken; Plan und Zweck der
Reichs Gotter — Taufe — Abendmai — Treue —
Glauben — IVandel mit Gott — Gebet ·— Liebe —
JVürde der Chrißen ~ Nachfchrist. Unter jedem
dieser Titel findet man einige kurze meid biblische
Ideen, denen wir hie und da einen höheren Grad
von Deutlichkeit, wemgstens im Ausdruck, wdnsch-
ten. Ueberhaupt hätte der V. immer etwas aus-
führlicher seyn können. Nicht jeder Leier moch-
te seine Winke verliehen. Die Muthmassung, als
gehöre vielleicht er zu einer besöndern frommen
Gesellschaft, deren wir uns im Anfang nicht er-
wehren konnten, verschwand doch nach der Durch-
lesung; wir fanden durchaus keinen Particularis-
mus, vielmehr wahrhaftig chriilliche Duldunndar-
in, und legten sie mit dem Gefühl aus den Händen,
'dass der Verf. mit dem wahren Geilt der beglücken-
den Religion Jesu vertraut und durch sie höchst
glücklich, und fioh seyn .mülle, und dass es ein
groiser Gewinn wäre, wenn alle Chriilen in die-,
lern Geilt handelten gesetzt auch, dass sie mit
dem Verf. in manchen Schrifterklärungen und Ide-
en von Chriilo irren sollten. Fall überall wird man
helle Begriffe durchleuchtend und manchen beybe-
haltenen altascetischen Ausdrücken den edelsten
Sinn untergelegt finden.
Hamburg, bey Harmson: Hauptinhalt der
Sonn - und Fefitäglichen Predigten über die Evanve-
lia der rpst^ßen ßsahres, ·— Gehalten von ßon. Ot-
to IZichmann. Pastor etc. (Auf jeden Sonntag· 2
Blätter g.) s
So viel wir wißen, sind die sämmtlichen
Hauptpaßoren in Hamburg verbunden, sogenann-
te lexte ocier Entwürfe ihrer Predigten drucken
zu Iahen, und iil dies, so kann man es nicht gera-
Λ, L. Z. 1785· Supplement band.

de als Urtheil der Verfasser, dass sogleich jeder
ihrer Vorträge des Drucks werth sey, ansehen,
wenn sie sich diesem Herkommen unterwerfen;
auch iil dann die nächsle Bestimmung für die Ge-
meine. Und mit diesem Auge wollen wir auch
Hr. JKichmanns Vorträge ansehn. Er mußte
sie drucken lassen; alle Woche mußte ein Blatt fer-
tig seyn; er mußte über die Evangelia predigen.
Denn übrigens haben wir keine Sej,te an ihnen ge-
funden, die sie vorzüglich zur Bekanntmachung
qualificirte. Es iil vielmehr unsres Bediinkens nach
viel zu viel Schuldogmatik, viel zu wenig Abl’on-
derung des Gemeinnützigen darin. Das Schätz-
barsle schien uns eine gewiße Deutlichkeit und
glückliche Auseinandersetzung mancher herrschen-
den verworrenen Begriffe etc.; z. B. bey dem The-
ma: „je niedriger wir in unsern eignen Augen
„sind, dello höher sind wir in^en Augen Gottes,“
das wir übrigens lieber so ausgedruckt hätten:
„Von dem JVerth, den uns wahre Demuth vor Gott
„gßbtV
ARZ EN ET GELAHRT HE IT.
Dresden, bey Gerlach: Etwas von der Lage,
Beßandtheilen, Eigenfchaft und JVürkung des IVie-
senbaas. 1784. 24 S. 8
Geber die Lage, Gebäude u, s. w. scheint Hr.
S. I. !V1. (so unterl’chreibt sich der Vf·) am ballen
urtheilen zu können, aber von den Beilandth'eilen
Eigenschaften und Wirkungen hätte er billig schwei-
gen sollen, da er nichts bessers zu sagen weissals:
dieses Wasser habe die Kraft erwärmen, zufammen-
zuziehen, die Schweisslöcher zu eröf en, zu abster-
giren, auszutrocknen, zu reinigen, zu stärkenz/z/e-
cundogradualuminis] ingleichen heftig zu wärmen,
zu verdünnen, dm chdringen und reinigen bis in vier-
tengradu sulphuriset vitrioli.
PAED AG OG IIL
Halle, bey Gebauer: Vetsuch einer Bries-
wechfels Uber das öffentliche Sei ul-und Erziehungs-
weßn. Gesammelt und als Beiträge zu einer Schul-
ilatillik herausgegeben von Aug, Chrifl. Borheck
Reet, des Stadtgymnas. zu Bieleseld, und Konrad
Borheck, Subrect. des Gymnas. zu Stralsund. 3tes
Stück 1784. 92 S, 4tesScück 1785. <?i S. 8· (12 g1'·)
H h h 1. Schul-
loading ...