Allgemeine Literaturzeitung: Supplemente zur allgemeinen Literatur-Zeitung — 1785 (1787)

Page: 273
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_literaturzeitung_suppl1785/0289
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Supplemente
27^
A
L
L G
dCi M *
E Μ E I
N E
N
I ϊ T E
Ä-Ä JL Ä Ju.
R
A T
U R <Z
V? TT
T
U N
G
vom
Jahre 178


Numero 69.


GOTTES GELAHRTHEIT.
I^asel, bey Thurneysen : Zkr letzte Forboth
des neuen Heidenthums Horus! oder das End-
urtheil, das man dies ßsahr übers Evangelium abge-
Jprochen , und zum Handbuch der Freymaurer ge-
macht hat. In einem Briefe, vom VersaiTer der
Vorbothen des neuen Heidenthums. Mit Genehm-
haltung der Obern. 1784· 48 S. in 8.
Ein elendes Geschreibsel voll Deklamation,
ganz unter aller Kritik. Der Verf., Herr Canoni-
cus Tsoseph Anton Weißenbach zu Zurzach, ist blin-
der Religions-Eiferer, und hätte er den Verf. des
Horus in seiner Gewalt, wir stünden nicht dafür,
dals er ihn zum Auto da se verdammen würde.
Hier ist eine Probe von seiner Denk - und Schreib-
art: „Was wird nun die Sache für Folgen ha-
ben? Wird es dem Manne so hingehen? Wird
Niemand nach seiner Person greifen? Wird man
es bey einem unkrästigen Verboth, dem es unge-
achtet allenthalben verkaust und gelesen wird,
ganz bewenden laiTen? Das ist, was rechtschasse-
ne Leute ganz danieder schlägt , und die Rache
des Herrn reizet Es zeigt, dass wir weder Eifer
für seine Ehre, noch Sorgfalt fürs Heil unsrer Brü-
der haben: es setzet uns unter dre Völker, de-
nen der Herr gessucht hat.“ Ohe! jam fatis eß.
PHILOSOPHIE.
Leipzig , in der Weygandisehen Buchhand-
lung : F. IF. ßß Dillenius griechisch - deutfches
Wörterbuch, mit einem griechisch und deutschen
Index, und Hrn. Rector Schellers Vorrede versehn.
1784· 716 S- 8.
Hr. D. hat sich eine Anzahl von Autoren, die
gewöhnlich in die Hände der Schüler kommen,
den Aesopus,’Cebes, Xenophons Denkwürdigkei-
ten d°es Socrates, und seine Cyropädie, auch die
in verschiednen Chrestomathien eingerückten Stel-
len anderer Autoren zur Grundlage seines Wörter-
buchs gemacht, und seinen Plan auf diele Schrift-
steller eingeschränkt. Ob wir gleich finden, dass
A' L. Z. 1785· Supplementband,

diese Methode hie und da Eeysall gefunden hat;
so hat sie doch dac Unbequeme , dass das Buch
bey andern Schriftstellern nicht ausreicht; da es
hingegen bey seiner Bogenzahl, wenn eine andere
Einrichtung wäre beliebt worden, so viele Wörter
fallen könnte , dass es zum Handgebrauch bey
allen griechischen Schriftstellern dem Anfänger hin-
längliche Dienste thun könnte. Wer also gerade
dieses Wörterbuch-als eine Clavem bey den hier
gebrauchten Autoren nutzen will, dem kann man
es empfehlen , obgleich oft die Bedeutung , wel-
che ein Wort gerade in einer gewißen Verbindung
hat, nicht genugsam von den absoluten Bedeutun-
gen unterschieden sind. Zum allgemeinen Ge-
brauche aber findet Recensent kein Wörterbuch
bequemer , als ein solches , was nach alpnabeti-
scher Ordnung so viele Wörter und Redensarten als
möglich, ohne das Buch übermässig theuer zu ma-
chen , erkläret. Diesem Plane kömmt bis itzt das He-
derich - Ernestische Lexicon noch immer am nächsten,
nur wäre zu wünschen, dass bey einer neuen Auf-
lage der Verleger endlich einmal den ganz unnii?
tzen und elenden lateinisch - griechischen Theil
wegliesse , und das dadurch ersparte Papier zur
Erweiterung des griechisch - lateinischen Theils,
um mehr Phraseologie hineinzubringen > anweiv
dete. —
PHYSIK
Mannheim , in der akademischen Drucke-
rey: Hißoria et Commentationes academiae electora-
lis fcientiarum et elegantiorum literarum Theodoro-
Palatinae. 1784· 4· Vol V. physicum, pagg. 406. c,
mult. fig. aen.
In der vorausgehenden Geschichte dieser ge-
lehrten Gesellschaft , worinne ein Zeitraum von
sechs Jahren (1777 — 1783) beschrieben wird ,
kommen auch kurze Gedächtnissschriften auf zwey
verstorbene Mitglieder , dem Hrn. Chrißoph ßsac.
Kremer und Ban. Flad, vor, w’ovon sich der erste-
re durch verschiedene genealogische und histori-
sche, der letztere aber durch diplomatische, anti-
quarische und naturhistorische Schriften rühmlichst
Zzz be-
loading ...