Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
73

Supplemente

*4'.

zur

vom Jahre 1787.


Numero 10.

ERDBESCHREIBUN G.
Halle, bey Gebauer: Neues Elementarwerk sür
die niedern Klafsen lateinifcher Schulen und Gym-
nasien. Zweyter Theib Geographisches Lehr-
buch für die ersten Ansänger, oder die unter-
ste Klasse. Zwote verbesserte Aussage. 178^
404 S. in 8«
g las Buch führet auch noch einen zweyten Titel:
M. ss. E. Fabri's Elementar- Geographie oder des
Semler Schützischen Elementarwerks zweyter Theil
Herr Fabri ist bekanntlich ein ungemein sseissiger
und in seinem Fache einsichtsvoller Mann. Da-
her lässt sseh schon von selbst vermuthen, dass er
diese zweyte Ausgabe seines nützlichen Buchs wer-
de möglich!!: berichtiget und vervollkommnet ha-
ben. Dieses haben wir denn auch bey einer Ver-
gleichung der beiden Aussagen so gefunden. Vor-
züglich hat es uns gefallen, dass er die für den
Zweck des Buchs wenigstens zu ausführliche ße-
schreibung der Kleider Tracht der verschiedenen
Nationen abgekürzt und hin und wieder ganzweg-
gelassen hat. Uebrigens müßen wir zwar geliehen,
dass uns das Buch für Kinder dieses Alters (von
8 Jahren ) zu reichhaltig zu seyn scheint; — da es
aber zunächst für den Lehrer bestimmt ist, so muss
dieser auszuwählen wißen , wie viel gerade für
seine Jugend gehört, auch kann er es eben so füg-
lich sür 12 jährige als für achtjährige Kinder nut-
zen. xAls eigentliches Lehrbuch, welches den Kin-
dern in die Hände gegeben wird, kann dieses Buch
in öffentlichen Schulen ohnedem nicht wohl einge-
führt werden, und wäre auch kein anderer Grund
als der des hohen Preises. Solche Lehrbücher
mussen sehr wohlfeil seyn, das heisst, nicht über
8 bis 10 Groschen kommen, wenn man hoffen soll,
dass die meifen Eltern sie für ihre Kinder ansehaf-
fen werden. Es verliehet sich, dass hier von den
untern Klassen der össentlichen Schulen die Rede
ist. Wir wünsehten. dass ein Mann wie Hr. F. ein
kleineres und wohlseileres Geographisches Lehr-
buch sür die erslen Anfänger schreiben , und
darinn auch die Vorerkenntnisse der physischen
Z- L. Z. >787« Supplementband,

und politischen Geographie, wie sie für Ansänger
gehören, nicht übergehen möchte. Ungern haben
wir solche hier vermisst.

Nürnberg: Die Entdeckungen des sünsten Welt-
theils oder Reifen um die ll^elt,ein Lefebuch sür
die fugend von ssoh. Georg. Fr. Pabß. Zwote
und verbesferte Zuflage 1786. 8-
Es ist ein guter Beweis für den Werth dieses
Buchs, dass sein erster Theil von neuem aufge-
legt wurde, ehe es einmal ganz vollendet war,
und besonders in unsern Zeiten, wo so viel Lese-
bücher für die Jugend geschrieben werden. Wirk-
lich verdient auch diese Arbeit Kindern in die
Hand gegeben zu werden, und die sseissige Feilung
an derselben bey dieser neuen Aussage giebt ihr
noch mehrere Werth. Destoweniger wird es uns
der H. Vf. verargen, wenn wir erinnern , dass noch
grössere Ausmerksamkeit sowohl aus Sachen als
Schreibart die gute Wirkung seiner Bemühungen
sehr erhöhen würde. Um von beiden ein Beyspiel
zu geben, so wird dasjenige, was S. 20 gesagt wird,
um es zu tadeln, dass Magellan sich an seinem Va-
terlands habe rächen wollen, schwerlich ein rach-
gieriges Kind von seinem Unrecht überzeugen.
Ganz und gar tadelhaft ist es, dem Kinde zu lagen,
,,dass Magellan durch den tressichen Ersolg seiner
Unternehmung entschuldigt werde;“ da Kinder
nur gar zu geneigt sind, das für gut zu halten ,
was einen guten Erfolg hat.z. B. kluge Lügen. In
Absicht der noch immer fehlerhaften Schreibart
wollen wir nur folgende Beyspiele gleichsalls aus
den ersten Seiten beybringen. S. 4. die (Länder)
wollen wir ja erst erfinden oder vielmehr sehn, wie
sie nach und nach ersunden worden sind. Erfinden
ist die zusammengesetzte Handlung eines nachden-
kenden Kopss ; sinden, der gute Erfolg des Suchers.
S. 8 Wenn ich nur meinen lieben Campe ferne Ent-
deckung v. America dabey hätte, anst. Wenn ich
nur meines lieben Campe Entdeckung etc. S- 15 ge-
betten anst. gebeten S. 19 her/h'rrufen anst. herror-
rufen S. 26 aufprausenden anst. aufbrausenden.
Doch zu unserm Zwecke ist dieses genug. H. P.
K schreibt
 
Annotationen