Allgemeine theologische Bibliothek — 1.1774 [VD18 90309928]

Seite: 27
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1774/0047
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Oemonürätio evanZellca.

Und es darf niemand befürchten, daßdiefeBe-
hauptung gerade zu auf die Verbannung aller
Messianischen Weissagungen führe. Denn cs giebt
unsrer aufrichtigen Uebcrzeugung nach eine ziemliche
Anzahl prophetischer Texte Alten Testaments, die
auch im Neuen angeführt werden, welche so gewiß
und augenscheinlich die Person, das Amt und die
Schicksale des Meßias weissagen, daß eine wirkli-
che Abneigung gegen das Christentum dazu gehö-
ren würde, wenn man steeirmr Augenblick in Zwei-
fel ziehen wollte»
Daß einige Gottesgelehrten alles aufraffen wol-
len, was nur von weitem einer Weissagung von
Christo ähnlich steht, dafür können wir nichts»
Wirglaubcn aber, daß sie mit diesem übertriebenen,
ob wohl gut gemeynten Eifer, der Religion mehr
schaden als nützen, indem sie durch die große An-
zahl schlcchtbewcisender Stellen, die sie mit aufneh-
men , die kleinere Anzahl der wahren Beweisstellen,
bey unfern Gegnern verdächtig, und entweder unsre
Ehrlichkeit bey Verhandlung der Wahrheit, oder
die Reife unsrer Einsichten zweifelhaft machen»
A.
loading ...