Allgemeine theologische Bibliothek — 1.1774 [VD18 90309928]

Seite: 46
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1774/0066
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
46 Zachariä Psalmenüberfehung.
Wer nun hierbey noch an eine unartikulirte
Geistcssprachc denken kann, die wenigstens die gu-
ten Seelen alle verstunden, und zu ihrem Heile
damit erbaut werden konnten, der muß — Lerer»
rextus kabet.

D.


V.
D. Gotthilf Traugott Zachariä fteye und
erklärende Übersetzung der Psalmen: bey Joh.
C. Dietrich. 177z. 4-69-S. 8.
(7^a wir bereits vom Hrn. Michaelis und Schulz
ganz neuerlich deutschePsalmenübersetzungen
bekommen haben, so konnte das Publikum mit Recht
erwarten , daß Herr Zachariä etwas vorzügliches
liefern würde, wobey cs den Käufern nicht gereuen
dürfte, sich ein drittes Werk über einerley Gegen-
stand angeschaft zu haben. Aber leider hat Herr
Zachariä diese Erwartung getäuscht. Er erklärt
seine Psalmen, wie sie andere ehrliche Leute vor
ihm auch erklärt hatten. Und sein ganzes eigene
besteht darinnen, daß er die Ausdrücke seines
Schriftstellers auseinander gedehnt, und mit einer
paraphrastischen Prosc die erhabensten Poesien durch-
wässert har. Ob es der Mühe werth war, so ei-
ne Arbeit drucken zu lassen, die wohl für den Ca-
che-
loading ...