Allgemeine theologische Bibliothek — 1.1774 [VD18 90309928]

Seite: 333
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1774/0353
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Allgemeine deutsche Bibliothek.

bedeutend und schal es auch seyn mag, mit einer
philosophischen Miene zu sagen. >— Meyers Kunst
zu predigen — trocken und nach seiner gewöhnlichen
bekannten Manier — BahrdtS Homiletik — ist
ein Kompendium aber brauchbarer als beyde vorher-
gehende.
Unter den kurzen Nachrichteu stehen folgende:
i. Töllnerö Beweis der christlichen Religion rc.
Der Recenftnt wünscht ihm weniger Wiederholun-
gen/ und mehrere Kürze, vcrckennt aber keiueswc-
gcs seine Gemeinnützigkeit, r. Trescho'ö neue
Briefe — Vierter Theil. Herr Trefcho ist nicht
mehr der ungestüme, heftige Streiter, aber nicht
ganz geheilt. DicserTheilenthältnichtsBesondcreS.
z. Aussichten in die Ewigkeit. 4. Katcchctifche
Erklärung der ganzen Pastionegeschichte von Lang-
hansen, ein elendes Geschmier. 5. Aufklärung des
Buches Daniels —- von Harenberg. Der Recen-
sent gesteht offenherzig, daß es ihm ohnmöglich ge-
wesen, das Buch durchzulefcn. — 6. Silligs
drcy höchst wichtige Fragen an die Christen seiner
Zeit. Eine Predigt, die den besten Beweis ent-
hält, was übelverstandene Schriftstcllcn, unver-
daute Dogmatik, und über den alten Leisten ge-
schlagene Moral für Unstnn gebühren können. 7.
Erklärende Umschreibung sämtlicher apostolischer
Briefe. — Diese neue Auflage enthält einige Verän-
derungen und Verbesserungen, die mir dem verdienten
Lobe belegt werden. 8. Sammlung verbesserter
Gesänge für die Reformirte Gemeine in Frankfurt
am
loading ...