Allgemeine theologische Bibliothek — 2.1774 [VD18 90309928]

Seite: 36
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1774a/0044
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
;6 Antwort auf das Sendschreiben rc.
Ebend. 8ugurter oiebunt vt vinum bibanr. Das
ist ein jö ne sgais guoi — an sich, und auch ganz
wider dre hebräischen Worte. Das kann auf
keine Weise heißen: lummer olebum. Und der
Gedanke wäre hier um desto unschicklicher, da er
oben in schon da gewesen ist.
Memoria eius crit vt vinum l ibani heißt so viel als:
wie, wenn man einen rechten Kernwein nennen
will, man den Wein vom Libanon nennt, so wird
man künftig Israel nennen, wenn man ein recht
glückliches Volk beschreiben will. Ein Rheinländer
würde auf diese morgenländische Art sagen: „Dein
Andenken wird seyn, wie der Jahrgang von 48.,,
v. 9. (^ui<4 -Zitur nr'Lr —F Die bXX. haben:
-rr <LU7ü) Und diese Les-
art(V^ statt ^7) ist unsers Erachtens vorzuziehen.
B.
SZ. A. -I. ^Z. -A A iZ< »Z* A A A A-
II.
Antwort auf das Sendschreiben an einen in
römischkatholischen Landen sich aufhaltcnden
Freund, woriun die wahre Beschaffenheit der
römischkatholischen Lehre wider die irrige Begriffe
der Protestantischen Klagen und Vorwürfe gründ-
lich vertheidiget wird. Prag 177z.
^^er Rccensenk, von einigen römischen Polemikern
hjs zum Eckel gesättigt, hatte sich fest entschlos-
st«, sich mit kemem Gelese der Art weiter abzugebcn.
Er wagte sich also nur bis in die Vorrede dieser
Schrift,
loading ...