Allgemeine theologische Bibliothek — 2.1774 [VD18 90309928]

Seite: 64
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1774a/0072
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
64 ^po!o§ia Lennomgnz.
XV.
^p»olo^ig8ennonign3 lme 8. 8enno^ssi?cor>u8
c^uonäam blisnenliz in 8sxoni3 iam 2 ciuobuz lae-
cuüs, kalilicae Lollegiatae, vrbis k^onacenli;, et
vtriusc^ue Lsusriae pstronus, s^uerlus prvbrolaz
Martini l>utberi, et slleciarum, recentiori; pi-geci-
^)ue cuiusöam /^non^n>i ciimmstiones iulla 6eken-
lions vinöicstus ab ^/ovrs (7^-----?^^ 8. !. lacer-
«Zote. kormis scaöemiciz. b^onacliü 177 z. kumpti-
bus loan. dlepom. kritr, S. 160. gr. 8.
^s^ir beklagen den guten Antonius Crammer,
daß er sich eine Mühe gegeben hat, die ihm
kein Mensch belohnen wird. Seine Glaubensge-
nossen werden nichts aus ihm lernen als Fabeln,
Mährgen, Mirakelgen—- und die Protestanten wer-
den — sich betrüben, daß noch im achtzehnten Jahr-
hundert es Leute geben kann, die solch Zeug vom
Benno schreiben und — glauben konnten. Uns
bleibt es immer eine rathselhafte Bemerkung, daß
unter den katholischen Schriften allemal ro Alpha-
bete auf die Ehre und Erhebung ihrer Heiligen kom^
men, wenn man ein Alphabet zur Ehre Gotteö und
seines Sohnes unter ihnen auftreibcn kann.
A.

XVI. Ike
loading ...