Allgemeine theologische Bibliothek — 2.1774 [VD18 90309928]

Seite: 167
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1774a/0175
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
8u!!e: Käponseg' crici^es. 167
er von der Verehrung Gottes, uud bemühet sich das
Unvernünftige des Iudifferentismus begreiflich ztt
machen. In der dritten behauptet er die Nothwcn-
digkeit einer Offenbarung gegen die Deisien, und be-
sonders gegen Bayle. Endlich trägt er in der vier-
ten diejenigen Beweise für die geoffenbarte Religion
vor, welche insgemein aus den Wundern, aus den
Weissagungen und aus der göttlichen und in ihrer
schnellen Ausbreitung sichtbaren Kraft des Evan-
gelii hergenommen werden.
B.
<Z» rZ» «Z» -Z. -z. H.
k^IV.
^eponse8 crinhu68 ü piusierw8 6iKcultes pro-
poleer par !e; nouveaux incre6uler, lur 6iverr
enöroits cis üvres laintr, pour kervir 6e coritinua-
tion s ceüer gui ont 6ejs paru. kar Lz/Z/er,
krof. en Ikeol. Oo^en 6s t Univcrüte 6e belsn-
^on, 6es scaäemies 6e Lesangon, 6e Oijvn, Oor-
rechon6ant 6s l'scgöemie royale 6er inlcriptionr
et belies-iettres. lome 5econ6. Paris 1774.
bey Verton.
Abermals ein Werk gegen die Freygeisier und Bi-
belflürmer. — Hier und da einige gute kriti-
sche Beobachtungen, treffende Stellen aus den
Kirchenvätern u. d. Aber das wenige Gute unter
einem Sandhaufen von schalen Widerlegungen,
seichten Deklamationen und — so gar historisch fal-
schen Behauptungen.
L 4

Der
loading ...