Allgemeine theologische Bibliothek — 2.1774 [VD18 90309928]

Seite: 170
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1774a/0178
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
!7« Eesli-Ma Rahwa.

gebundenes Gesangbuch bezahlt der Bauer mit 45
Kop.) Die in diesem Proceß gewechselten Schrif-
ten werden jetzt bey der dafigen Druckerey durch den
Druck bekannt gemacht.

In dem Gesangbuch findet man i) den kleinen
lutherischen Katechismus; r) die Sonn- und Fest-
tags Episteln und Evangelien; z) die Geschichte
des Leidens, der Auferstehung und Himmelfahrt
Christi; auch die von der Zerstöhrung der Stadt
Jerusalem; 4) überhaupt Z59 Gesänge'; 5) ein
Gebetbuch; 6) Formulare zu öffentlichen Fürbitten
und Danksagungen in der Kirche, nebst etlichen so
genannten Kollekten, welche vor dem Altar gesun-
gen werden; ingleichen einCopulations- Tauf- und
Gegräbnißformutar.

Wenn wir die etwas sonderbaren und blos einer
erhitzten Einbildungskraft gefallenden, »herrnhuti-
schen ausnehmen, so sind die Gesänge insgesammt
Uebersetzungen bekannter alter deutscher Lieder; doch
haben sich die Uebersetzer, verschiedene ehstländrsche
Prediger, nicht ängstlich an die Urschrift gebunden.
Zur Probe liefern wir nur die beyden letzten Verse
aus Sttaf mich nicht in deinem Zorn:
v. 6. Weichet ihr Feinde.' denn Gott höret
mich, weichet ihr Widersacher! wer fragt ferner
nach euch? Vor dir Gott, stehe ich im Glauben,
ich finde reichlich Gnade.
v. 7. Ehre sey nun Gott dem Vater und dem
Sohn, dem Geist, dem Geber des Glaubens, l em
der da heiliget. Loben, danken will ich deinem
Namen, der große Wunder thut.

Die
loading ...