Allgemeine theologische Bibliothek — 2.1774 [VD18 90309928]

Seite: 284
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1774a/0292
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
284 Revisionen.

schöpfen sollen. 2. Moldenhauers gründliche Er-
klärung der h. Bücher oes N» T» Vierter und
letzter Thei! —- M. übersetzt zu sehr nach der Ecy^
mologie. Sonst enthält das Buch viel Nützliches und
Wahres — obgleich Hr. M. mir dem Genie der
Grundsprache wenig eigene Bekanntschaft, und durch
eigne Beobachtungen sein Urtheil nicht geschärft hat.
Uns dünkt dieß Urtheil wahr. Und wir haben im-
mer daraus geschloffen, daß Hr. M. nur ein glückli-
cher Sammler ist. z. "ckou -r. y. —
«r« s^eAsrT'oe — ecl. a ^V/5^/ro-'o. ickie-
romonacko. Eine Reccnston, die lehrreicher ist als
das ganze Buch, welches meist alte griechische ( d. i.
schwärmerische) Ascetik enthält. 4. UsAeluuäsr rr.
äs rsmiillone psccatorum lab V. et dl. I'. DaS
Buch ist lestnswerth — ohngeachtet iich H. E. auf
eine sehr gründliche Art, mit uns, gegen die Mey-
nung des VerfafferS erklärt. 5» Fortsetzung und
Beschluß des Artikels: Lernlerl D D. ssleÄL
"I'. UI. Ein Hauptbuch. 6. Dietelmaiers theo-.
logische Betrachtungen V- i. St. 1. r. enthalten
mancherley Gutes, aber der Ton ist oft ketzermache-
risch — und wo H. D. exegestren will, zeigt er, daß
er nicht in seinem Fache ist. Wegen des
Matth. 5. hat ihn H. E. gut gezüchtiget. Doch
könnte aus dem aus der Vergleichung mit
dem Hebr. und aus den deutlichen Parallelstellen
z. E. Röm. 15, 19. Kol. 1, 25. wo nE ganz of-
fenbar eine Lehre auBreiten und bekannt machen
heißt, die Sache in mehreres Licht gesetzt werden;
welches um andrer willen nöthig war, die sonst von
solchen unwissenden Bubeldolmetschcru vLN der Wahr-
heit zurückscherchen lassen. K. N. Diiwl'D luccin-
dba äoAM^trs äs vlta aeterno. Eire DE tue crni-

ge Stipendiaten, unter H.Coctaverrheioigt ha.-'..
E> ler
loading ...