Allgemeine theologische Bibliothek — 2.1774 [VD18 90309928]

Seite: 322
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1774a/0330
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
zrr Nachrichten.
Nachdem aus der Jesuiterschule zu Erfurt ein
churfürstlich Gymnasium errichtet worden, so erfolge
te den 5 Januar die ftyeriiche Eröfnung desselben.
Die Direction ist H. C. I Jagemann, Weltprie,
sier und der florentinrschen Akademie Mitglied, über-
tragen. V
Der Pater Jordan Simon, der ehemals Pro-
fessor des geistlichen Rechts zu Erfurt gewesen, und
von da gewisser Händel wegen sich entfernt hatte,
sieht jetzt in Prag als geistlicher Rath des dasigen
Bischofs.
Priapuö Ziegra — treufleißigcr Markthelfer
Sr. Hochwürden N. N. harre sich vor kurzem ein-
fallen lassen, in einem seiner Blätter —- die schwar-
ze Zeitung genannt,— auf die ganze göttingische
Universität, nahmentlich auf einen Michaelis, Mil-
ler, u. a. m. ein abscheuliches Pasquill zu publiciren,
tvorinnen die Lehrer dieser Universität als Beförderer
des Jndifferentismuö und der Jrreligion öffentlich
an den Pranger gestellt wurden. Dieses soll die
Regierung zu Hannover veranlaßt haben, unsern
Don Ziegra auf ein Vierteljahr zu sufpendiren.
Bey der Untersuchung vermuthcte man anfangs Sr.
Hochwürd. N. N. geradezu zu ertappen und als den
unmittelbaren Urheber dieses ihm völlig ähnlichen
höchstschandbaren Aufsatzes zu entdecken. Allein er
hatte sich dießmal vorgesehen. H. Ziegra muß schwö-
ren und siehe da— seine eidliche Aussage macht ei-
nen gewissen Herrn Reinhard in Bützsw nam-
haft— der troz seiner Profeßion (er ist ein Ju-
rist) unter die irrenden Ritter sich begeben zu haben
scheint, welche alle neue Theologen, die den Teufel
leugnen, der Taufe die Kraft absprechen ein Kind
in einen Gläubigen zu verwandeln, Athanasiussen
für
loading ...