Allgemeine theologische Bibliothek — 3.1775 [VD18 90309928]

Seite: 31
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1775/0043
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
tkreolo§ical U.exoiitor^ zr
zi'ge Absicht und Folge der Erlösung gelten lassen,
und alle übrige eben so wichtige Endzwecke, ohne wel-
che die Erreichung des von ihnen angegebenen nicht
einmal möglich und Gott anständig war, entweder
ganz verwerfen, oder doch verschwiegen wissen wol-
len.— Gewißheit eines zukünftigen Lebens aus
dem Lichte der Natur.— Bemerkungen über
den verfluchten Feigenbaum.— Anmerkungen
über Lardners Abhandlung vom Logus.
Jm zweyten Bande sind folgende Stücke merk-
würdig.— von den zwey Schöpfungen, deren dis
Schrift gedenket. Unter der einen Schöpfung
versteht der Verf. die eigentliche Schöpfung, deren
Geschichte (ganz oder zum Theil? wissen wir nicht)
Moses beschreibt. Die andre aber, welche Christo
beygelegk werde, sey die moralische Schöpfung, oder
Reforme, vermöge welcher die ganze moralische Welt
umgeschassen worden. Daß letztere, in sehr vielen
Stellen der Schrift, mit dem Worte Schöpfung
angezeigt werde, darinn sind wir mit dem Verf. ei-
nig, ob aber einige Stellen dem Sohne Gottes nicht
auch die mosaische Schöpfung bcylegen sollten, das
dürfte der V. noch lange nicht gründlich widerlegt
haben.— Versuch über dis Harmonie der Evan-
gelisten. — Kritische Untersuchung über die Re-
densart „Angesicht Gottes., wenn sie von Chri-
sto gebraucht wird.— Anmerkungen über den
Charakter des Judas.— desgl. über das h.
Abendmahl. — Versuch über die Lehre von der
Versöhnung, von Dr. Duchal.
Dritter Band.— Verfluch über die Ana-
logie in den göttlichen Veranstaltungen zur
Glück-
loading ...