Allgemeine theologische Bibliothek — 3.1775 [VD18 90309928]

Seite: 73
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1775/0085
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Predigten des Sebaldus NoLhanker. 7 z
Handlung, der Ausdruck, die Länge und Breite, alles
ist meisterhaft. Sie sind nicht über den homiletischen
Leisten geschlagen, ohne aste Kunst der Zerlegung in
parres und üibparces— natürlich, wie alle Predigten
seyn sollten. Es schadet nichts, daß kein besonderer
Text aus der Bibel zum Grunde gelegt ist. Es
kann einen Prediger, der seinen wahren Zweck immer
vor Augen hak, nicht hindern, seiner Gemeine eine
Sache vorzutragen, wenn er gleich in der ganzen
Bibel von den Büchern Mosis bis auf die Offenba-
rung Johannis, kanonische und apok- yphksche Bücher
zusammengenommen, keine wörtliche Veranlassung
dazu finden sollte. Genug wenn seine Gemeine ein
Specialbedürfniß hat, wovon er reden muß. Und
er wird davon reden, wenn er seine Gemeine nicht
blos um der schönen Einnahme willen, liebt. Wenn
er jeder Art von Bcdürfmß ihres Verstandes und
Herzens gern abzuhelfen sucht. Und in dem Be-
trachte muß ich diese Predigten beynahe au sschl.eff
sungsweise Muster nennen. Und da wir von der
Art keine besitzen, so wäre mein unmaßgeblicher Rath,
daß jedes Consisiorium an jeden Pfarrer eignen Be-
fehl ergehen liesse, auf alle hohe Feste eine solchePre-
digt abzulesen.
Die Aufschriften der Predigten sind: i) Bvn
der Einigkeit in der Ehe. r) Wider die Processo.
z) Wider den Aberglauben. 4) Von der Zufrieden-
heit. 5) Von der Gesundheit. 6) Von der Kinder/
zücht (ganzvortreflich.) 7) Von der Glückseligkeit
des Landmanns. Hicrbey Fragmente zweyer Predig-
ten „von der Ewigkeit der Höüenstrafen,, und „vom
Tode fürs Vaterland.,,
S.
E 5 xxxi.
loading ...