Allgemeine theologische Bibliothek — 3.1775 [VD18 90309928]

Seite: 157
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1775/0169
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
!etter ew. 157
gebracht, ohngeachtet noch immer so viel Gegenein-
wendungen übrig bleiben, daß er nie auf eine völlige
Ueberzeugung ferner Leser wird rechnen dürfen,
R.


lener ro n vn r^e 8udjeA
o5 rbe Keu. iVlr. Gmi-eys pro^oial /5or -a rekol--
mee! Knglisok L'nurck erc. — d. j. Breies an
einen Layen über Herrn Linöseyö Vorschläge zu ei-
ner Reform der Englischen Kirche. London bcy
Wilkim 1774.

^?^er Vers. beclarnrrk zu viel. Er sieht LindseyS
Sache als die Sache Gottes und der Religion
an. lind er spricht von dem neuen Reformator (der
jetzt in London einen starken Anhang haben/, und in
Privathäusern nach seiner eignen Liturgie Gottesdienst
halten soll, wie uns Privatbrieft p-ersichert haben)
mit einer Begeisterung, die man nur einem Britten
verzeihen kann. Besonders ermahnet er seinen Kor-
respondenten sich des Mannes anzuttchmen, und durch
sein Vermögen allen erwünschten V-orfthub zu leisten.
„Groß und ehrwürdig in dem An^estchre Gottesund
weiser und guter Menschen werden die seyn, spricht
er, welche jetzt kühn hervorrrekecr, und'den beschei-
denen Apologisien bey der Haut» nehmen, aufmun-
tern , und in seiner beschwerlich en L age unterstützen
und sich selbst unter einen christlichen Gottesdienst be-
geben, den sie so vollkommen billigem können. „

hlebri-
loading ...