Allgemeine theologische Bibliothek — 3.1775 [VD18 90309928]

Seite: 223
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1775/0235
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Revisionen.


setzen, oder wenigstens zn ihrer und Gottes Ehre
zu erklären, daß sie keinen billigenden Ankherl näh-
men? 8) Briefs über die wichtigsten Wahrhei-
ten der Offenbarung. Wenn ein Haller sich mit
einer so edlen Freymüthigkcir für das Christenthum
erklärt, so freuet sich jedes gute Herz— aber wenn
eben dieser Helle aufgeklärte Geist so viel System-
rheologie dem Worte Gottes gleich stellt— dann
seufzt jedes weift Herz. 9) Brittisches theologi-
sches Magazin, B. g.St. I.— io) Drko/c-^a6
Dieser Derwi-
sche THeologus will dem Recenftntcn doch nicht so
ganz behagen. Kein Wunder. Herr Danov sähe beym
Schreiben dieses Lehrbuchs schwarze Katzen, und Il-
liste und Waldteufel und Gott weis, was noch mehr
und— davon ein andermal ein mehreres. uHLa-
Ast nicht so gut
geschrieben, und nähert sich auch noch vielmehr dem
gewöhnlichen Kompendienvortrage, als das vorge-
dachte Lehrbuch. 12) Prideaux— Connexion w.
eine neue Ausgabe, die die alten Gebrechen dieses be-
kannten Werks fast unverändert beybehaltcn Hak.
Allgemeine deutsche Bibliothek. Des zwey und
zwanzigsten Bandes zweykes Stück. 1774. r)Die
Erziehung des Bürgers — von F. G. Resewn.
H. N. besitzt diejenigen Eigenschaften und Talente,
welche ihn in den Stand setzten , die allervollkom-
mensten Vorschläge zu Erziehungsanstalten zu ge-
ben, und welche in sehr wenigen, vielleicht in kei-
nem der bisherigen Schriftsteller dieser Art, beysam-
men gefunden werden. 2) Michwn der Lehrer,
uud Zuhörer in Ansehen der Irrthümer und fal-
schen Lehrer— vonD.J D. Winklern-- Es
sind
loading ...