Allgemeine theologische Bibliothek — 3.1775 [VD18 90309928]

Seite: 246
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1775/0258
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
24) Revisionen.
len Talenten, so wenig w. r) Erbau!. Betrach-
tungen über den Brief an die Hebräer— von
Gerhard. Erft, und M. Band. Diese Pecdig-en
enthalten viel Richtiges und Gutes. Manche aber
können für gemeine Christen gar keinen Nutzen ha-
ben. ft Fortgesetzte Betrachtungen— von Je-
rusalem. 4) Stackhuftns christliche Sittenlehre.
Erster Theil. In diesem Theile ist fast alles Rarm
bachrsche Arbeit. Die Übersetzung des Srackh.
Werks soll folgen. Crstere lobt H. E. wohl mehr,
als sie es verdient. H Zöllners Versuch eines
Beweises der christlichen Religion für jedermann.
H. E. hält ss viel auf den Belvnö aus den Wun-
dern nicht als der Vers. und wir find darinnen sei-
ner Meynung. 6) Schröckh's Kirchengeschichte.
Dritter Theil. 7) Qermaniae ücrerarse opuscn-
— ecj. OslilLbs. Eine nützliche Sammlung.
K. N. r) Geistliche Lieder. Berlin 1772. haben
des Ree. Bcyfall. 2) Sack, zwo Predigten von
der Unzulänglichkeit der nat. Religion. „Man
wird das Gar^c kasm faßlicher und gründlicher ab-
gehandelt finden, als es hier geschehen ist.,, z)Ma-
scho, ansf. Unterricht rc. können junge Leute zur Re-
petition wohl Nachlesen. 4) Unterredungen über
den Separatismus. Es ließe sich noch nianchcr-
ley einwenorn.
Neuntes Stück, i) Cube, Übersetzung
des B. Hiob. Dritter Theil. 2) Moschens Bi-
belfreund. Dritter Theil. z)Töllner§ theol. Un-
tersuchungen. B-1. St. 1. Wer kennt sie nichL?
4) Hartleys Betrachtungen über den Menschen.
Es steckt viel brauchbare Philosophie -rinn, muß
aber mit Behutsamkeit gelesen werden. In Len Be-
weisen
loading ...