Allgemeine theologische Bibliothek — 3.1775 [VD18 90309928]

Seite: 275
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1775/0287
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Nachrichten» 275
Im May starb der durch verschiedene Schrif-
ten bekannte D. Jak. Christ. Hecker, bisheriger
Prediger und Conststorialaffcssor zu Eisleben in ei-
nem Alter von 47 Jahren.
Utrecht. Zu Ende des vorigen Jahres hat I.
von Nuysenburg , die von I. A Vos auf den
verstorbenen Professor der Theologie A. Vogt ge-
haltene orarionem funebrem ins Holländische über-
setzt, und zu Utrecht drucken lassen.
Hannover hat an H. Ribov einen Mann ver-
lohren, der ihm von Seiren seiner Treue für dieRei-
nigkeit der Lehre unserer Kirche unvergeßlich seyn
Wirb.
Der H. O. C. R. Schubart zu Greifswaldt
ist mit Tode abgegangem Er war ein Mann von
ausgebreiteter Gelehrsamkeit, und von sehr aufge-
klärter theologischer — davon er vor¬
nehmlich in dem letzten Theile feines Lebens mehr
Proben gegeben haben würde, wenn ihm nicht vor
dem zu fürchtenden Geschrey der Gänse im christ-
lichen Capitolium geekelt hätte»
Andre Stelle des H. R. Schoebels in An-
spach ist der Coburger Professor der Redekunst und
griechschen Litkeratur Hr. Joh. Melchior Faber-
als Professor und Rector an das Carlalepandrinum
berufen worden.
Herr Ballhorn bisheriger Direktor der Schu-
le zu Altstadt Hannover, ist als Superintendent
nach Neustadt am Rübenberge abgegangen.—- Und
an die Stelle des Herrn Ballhorn ist Herr Schu-
manh, vormaliger Direktor zu Clausthal, gekoM
men»
G 2 Dck
loading ...