Allgemeine theologische Bibliothek — 4.1775a [VD18 90309928]

Seite: 93
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1775a/0101
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Bestätigte Beweiskraft:c. yz
seht haben, und sucht sie gegen uns und den Frank-
furter Recensenten zu vertheidigcn. Am Ende pa»
rentirt er unserer Bibliothek auf eine Art, mit der
wir ihm, so leicht es wäre, nicht antworten mögen.
Hr. H. oder vielmehr das Publikum soll sehen, daß
wir das zu übersehen im Stande sind, und daß ww
ihn, wie das erstemal also auch jetzt schonen beham
deln. Es mag Verdruß genug für ihn scyn, daß
der Verleger, wie wir selbst ungerne gehört haben,
seine Rechnung nicht gefunden hat, und daß es
jetzt mit dem Werke zum Schaden der wenigen Käu-
fer nicht weiter fort will: Wir loben und schätzen
seinen Fleiß, und bedauren nur, daß er mit dieser
Theorie wie mit der Abhandlung über den alrver»
legenen Streit von der Vergebung der Sünden,
und wir möchten fast sagen, mit seiner ganzen Ge-
lehrsamkeit um 50 Jahre zu spät in der Welt
ist. Damals hätte er mit dergleichen Dingen mehr
Ehre einlegen können. Doch vielleicht hat er bey
diesem steifen theo ogischen Ansehen, das er sich giebt,
seine Absicht'», die er unter denSeinigen erreichen
mag, und worin» wir ihn nicht stören können noch
wollen.
...'?!!!!. ' .' - "7777^--
XIA.
IMorico - eccleimüicL, Weimar, 8.
r?74» z.4. und ster Theil.
AXa wir einmal angefangen haben, diese Acta zu
recensiren, so wollen wir letzt nur die Rubri-
ken hersetzen, damit unsere Leser wissen, was sie darin»
suchen
loading ...