Allgemeine theologische Bibliothek — 4.1775a [VD18 90309928]

Seite: 187
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1775a/0195
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Ike O!ck Hifamem. i§7

b,xx.


Ilie Olä l'eKamenr, ^n§iisbl anckisl e-
bren öco. Das alte Testament Englisch und He-
bräisch, mit kritischen und grammatikalischen An-
merkungen zum Hebräischen, und Berichtigungen
des Englischen, von Arfelin Bayly. VierBände^
London, bey Evans. 1774- 8.
^I^iese neue Ausgabe der hebräischen Bibel em-
pfiehkt stch mehr durch äußerliche Schönheit
als durch vorzügliche Güte des innerlichen Gehalts.
Sie enthält den gemeinen hebräischen Text, und dar-
neb n die englische Übersetzung. Vorn ein sehr
schönes Kupfer, welche von einem kostbaren Gemähl-
de copir-worden, das zu einem Altarstücke in die St»
Stephanskirche bestimmt ist. Hiernachst zwey sau-
ber gestochene Landcharten, deren eine die Reisen der
Israeliten, die andere aber ihre Besitzungen in Ca-
naan vorstellig macht. Der hebräische Text ist mit
Punkten gedruckt, aber ohne Accente/ Die englische
Übersetzung ist hie und da sowohl im Texte als in der
Interpunktion berichtigt worden. Die Anmerkungen
betreffen das hebräische Original, und beziehen sich
theils auf den Sinn einzelner Ausdrücke, theils
auf alte und neue Übersetzungen, theils auf die
Chronologie, theils auf den Zusammenhang und der?
Gebrauch der Parenthesen rc. Und dieses letztere,
(nemkich die Anmerkungen,) wäre nun eigentlich das,
wornach der Werth dieser Ausgabe entschieden wer-
den müßte. Und da müssen wir offenherzig gestehen,
daß ein deutscher Kritik, und Sprachkenner sich sehr
betrogen finden würde, wenn er von diesem Englän-
der etwas neues zu lernen, sich Hoffnung machen woll-
loading ...