Allgemeine theologische Bibliothek — 4.1775a [VD18 90309928]

Page: 299
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1775a/0307
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Revisionen. 299
-er kriechenden Orthodoxie der Göttinger Theologen.
Sie ist bitter, aber wahr. Nur ist disß zu irinnern,
daß nicht alle Schritte der Facultät Zachariä'n und
Millern mit zur Last gelegt werden müssen. Lcß ist
auch nur in einzelnen Punkten schwach. Im Ganzen
denkt er sehr moderat. Aber der gute Waich wacht
frcylich sein Ojemine's Gesichte bey allem , was nach
Berlin und Halle riecht, 22. Erinnecungsworre—
von Trescho. Manch guter und lehrreicher Gedanke,
aber auch viel Sckwärmerey. 2 z. Christliches Jahr-
büchlein von Lüvcuer. Fast wie dasHallischeS'^atz-
kästiein, aber zweckmäßiger und vernünftiger. 24.
Hypomnemata zur Bahr^tischen Dogmatik. Der
ungenannte Verfasser macht g gen die Sätze des Hrn.
D- Bahrdt Einwürfe, die zum weitern Nachdenken
nützlich seyn können. Vieles ist doch sehr unreif. 25.
Rekbury's Gedanken von Enthaltung vom Abend-
mahle. Triviales Zeug. 2 6.Erfte Sammlung geisili-
cherGesangevon F.A. Schlegeln Zweyteu. dritte
Sammlung. Ganz gut. Aber voll Systems, Dog-
matik und Tändeleyen. 27.Breichauprs heilige Lie-
der — taugen nickt viel. rZ. Gesanae und Gebe-
rhe von Jacobi. Mittelmäßig. 29 Münters geistk.
Lieder, sind auf Gellerts Ton gestimmt, und gefallen dem
Rccensenten besser als zoUnzers. und zi. Schmidts
Gesänge für Christen. Letztere sind zu geziert. Z2.
Geistliche Lieder von Liebich. Einige unter diesen
sind sehr gut. Der grössereTheil aber sehr elend, z z.
Betrachtungen und Lieder rc. HerrDiac.Schröer
hat hier die ganze Dogmatik m Reime gebracht. Mag
gut zum Laxieren seyn.

r

IV. Nach
loading ...