Allgemeine theologische Bibliothek — 5.1775 [VD18 90309928]

Seite: 72
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1775b/0084
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
72 C. B. Lengnich Fragmente
denk, woraus er. folgert, daß man wider seinen
Willen keinen andern Patriarchen im Occidenre
machen könne; wohin das zielt, ist leicht zu sehen.
Er sucht auch den angezeigten Kanon, zu Gunsten
seiner Kirche und des römischen Bischoss, zu er-
klären, den man wider dessen Primat anzuführen
pflegt.

Kap. 8» VoN dem Patriarchat von Alexan-
drien und Antiochien, und Kap. 9. von den übri-
gen zu Konstantinopel, Jerusalem,, Aquileja, Ve-
nedig, Lissabon. Da die OaronvIoAia. kacra
schon vorher den Ausgaben beygedruckt ist, so wol-
len wir jetzt nicht erst davon auch besonders reden.

XI

Fragmente einiger Kanzelvortrage von Carl
Benjamin Lengnich, Diakonus der Ober-
pfarrkirche St. Marien in Danzig gr. 8 i?75»
Leipzig, bey Jakobäern. 4 Bogen.


prr Lengnich beklagt sich hinten und vorn, in

der Vorrede und am Schluß, über Unge-
rechtigkeit und Bitterkeit seiner Kunstrichter, die
seine vorigen Predigten beurkheilt hakten, und
hofft, jezr durch Fragmente sich entweder mir ihnen

aus-
loading ...