Allgemeine theologische Bibliothek — 5.1775 [VD18 90309928]

Seite: 320
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1775b/0332
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Z2O Revisionen.
mache. 7) Paulsens Betrachtungen über die
Wahrheiten der christlichen Religion, istes und
2tes Buch, von Gott und seinen Werken. Wenn
man gleich nicht jagen kann, daß Hr. P. auf die
in unfern Zeiten fo nöthige Läuterung der christ-
lichen Lehre von falschen Zusätzen, wofern allerlei)
Gattungen von Menschen im Glauben an dieselben
befestigt werden sollen, bedacht gewesen, so wird
man ihm doch den Ruhm eines arbeitsamen Schrift-
stellers, der Gutes zu stiften denkt, müssen wider-
fahren lassen. 8) Töllners, Meine Vorsätze,
von gleichem Werthe, mir ebendesselben Ucberzeu-
gungen. 9) Freymüthige Unterredungen über die
Mängel des gewöhnlichen Religionsunterrichts,
1 ste und 2te Unterredung. Die Sprache des hier
auftretenden Palaokrateö und Neophilus sollte
etwas verfeinert, und mehr Kürze, Leichtigkeit und
Natur in die Dialogen gebracht seyn, so hätten
diese Unterredungen, deren Inhalt ganz nützlich
ist, sehr interessant werden können, iv) San-
der, zum Andenken einer würdigen Frau, zeugt
von dem zärtlichen, gefühlvollen und dabey auf-
richtig gottSfürchtigen Herzen des Verfassers.
11) Körners der heiligen Schrift 21er Theil. Dr.
Luthers Übersetzung, meist ^odsnnem Uall-
Uornium in den beygefügken Noten verbessert. 12)
Philosophie wider die starken Geister, aus dem
Italienischen, ist ein Beweis, daß wir in Deutsch-
land bessere Bücher von dieser Materie haben, als
dis
loading ...