Allgemeine theologische Bibliothek — 5.1775 [VD18 90309928]

Page: 342
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1775b/0354
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
54^ Revisionen.
Hypothese des D. Clarke selbst will der Recenfent
anzetzt nicht urtheilen, sondern lieber sein Unheil
zurückhasten, bis die übrigen noch dazugehörigen
Schriften übersetzt werden, die ehestens folgen fal-
len. Kurz, der Recensent schreibt ohngefehr 12
Seiten ab/ und wie's ans Selbsturcheiten kommt,
so empfehlt er sich seinen Lesern bis aufs Wieder-
sehn, und schleicht davon. 4) Harwoods vier
Abbandlungen, S» 461 folg, werden nur im All-
gemeinen und obenhin angezeigr, so wie die Teller-
stben Antithesen/ die wahrlich mehr Prüfung und
Anstrengung eines Recensentenkopfs erfodert hat^
ren. Am Schluß der Recension wird auch etwas
von Harwoods Abhandlung über den Socinianis-
Mus gesagt, die nicht in diesen vier Abhandlungen
steht, sondern einzeln in Leipzig erschienen ist. Der
Recenfent hält sie, mit uns, für eine sehr bündige
und der Aufmerksamkeit würdige Schrift. Von
der auch in Leipzig erschienenen zweyten Ueberfe-
tzung der Harwoodschen Abhandlungen, die uns
bester gerathen zu seyn scheint, wie die Berliner,
sagt der Recenfent nichts , ohngeachet sie doch eure
Vergleichung mit dieser verdient hatte. p) ^0.
AAS //er/ME-r Lompenciinm lbeoi.
k/S/e cciitio alcera. Hier muß ich meinen ganzen
blnwillen über den nachlässigen Nccenfenten aus-
drücken. Erst schreibt er umständlich den Inhalt
d/r Kapitel lind Paragraphen ab, was kein Ver-
nünftiger bey einem solchem Buche, dem noch
dazu
loading ...