Allgemeine theologische Bibliothek — 6.1776 [VD18 90309928]

Seite: 316
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1776/0324
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
;rS Langens Anmerkungen

Was mag Vater Ernesti fühlen, wenn ihm ein sol-
cher Wisch zu Gesichte kommt? —
Ff-

XXXII.

Chemniz. Auserlesene Anmerkungen der besten
alten und neuen Theologen zu genauer Be-
stimmung der Begriffe in der dogmatischen
Theologie durch alle Artikel gesammelt von
M. CasparGottlobLangen, Pfarrern in
Wolkenburg 177s, 274 S. in 8.

^T^ie Absicht des Hrn. Verfassers, so wie er sie
selbst in der Vorrede angiebt, ist diese: Er
will die genauere Bestimmungen der theologischen
Begriffe und Satze sammlen, so wie sie von meh-
reren Theologen, besonders Chemniz , (Gerhard -
Mussus, Meisner, Fecht, Mosheim, Baum¬

garten , und vornemlich Ernesti, dessen Genauig-
keit, wie er sagt, ganz vorzüglich groß ist, sind ge-
macht worden. Auch hat er aus Michaelis, Heil-
mann, Tellern, Bahrdt, Zachariä u. a. m. et-
was weniges entlehnt, das man nicht für irrig
hält. Herr Zachariä wird sich nun ftcylich über
die Gesellschaft, in die er gesetzt ist, und über die
beyge-
loading ...