Allgemeine theologische Bibliothek — 6.1776 [VD18 90309928]

Seite: 332
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1776/0340
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
z;r Revision, der Ernestischen
schön und erbaulich seyn. Unter den kleinen Schrif-
ten flehen V-'NNerö kleine theologische Abhandlun-
gen. Die Widerlegungen sind gut, sagt Hr. E.,
aber cs war vielleicht nicht der Mühe werth, mit
solchem wunderbaren Krame sich abzugcbcn. Pe-
tersen gemeine Fehler im Predigen, drey BÜzovt-
sche Festprogrammen von einem Beweise für die
wahre Gottheit Christi aus dem Worte Geist im
Gegensätze gegen Fleisch. Z)Mrou Oilst 6e epilco-
znL LMM /epoiiolorum und ebcndcsf. locorum
runüsna 8oriprurL LserL aiviniratem s. L. xro-
I)3nrium expl3N3tio, nebst Ziklers kroZr. domo
VLI'3 in Lchriüum 6clo prsebicus cerms 6e suujulit-
stLLtione. S-llbcrschlags/ das von Christo gestif-
tete Gedachrnißmal.
Zehendes Stück, i) Lonü6er3tion8
(Mrügnos kur l'ancien l'olbgmLnr. Fürs erste giebt
hier der Rccenseut nur einen allgemeinen Entwurf
von diesem Werke, und verspricht künftig emcn ge-
nauer» Auszug von dem Jnnhalte desselben mitzu-
thrulcn 2) Nelsons autideisttsche Bibel/ sieben-
der Thcil, die Psalmen. Nelson und seine Über-
setzer und Vermehrer, Hr. Panzer in Nürnberg,
hangen noch zu sehr am hergebrachten in der Psal-
mencrklarung, als daß von ihrer Bemühung viel
neues, besseres und aufgeklärteres in diesem wich-
tigen
loading ...