Allgemeine theologische Bibliothek — 6.1776 [VD18 90309928]

Seite: 337
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1776/0345
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Allgemeine deutsche Bibliothek. ZZ7
über die arhanasische Lehre vor jener, voraus hat,
und gesagt, daß das Publikum mir beyden Ueber-
setzungen zufrieden seyn könne. Wir schreiben
nicht in Berlin, können also sagen, daß wir bey
einer sorgfältigen Vergleichung beyderUebersetzun-
gen, die Leipziger treuer und reurscher gefunden
haben, als die Berliner.
VI. Niebuhrs Reisebeschreibung nach 2lra-^
bien, ein sehr weirlauftiger Auszug, den der Re-
censent damit entschuldigt, daß er hofft, das Buch
selbst werde wenigen zu Gesichte kommeir. Wir
finden doch nicht, daß auch nur der bloße Dilermnte
sich bey diesem Auszuge befriedigen werde. Hin
und wieder korrigier der Recensenr Hrn. Niebuhr
in seiner Aussprache der arabischen Wörter, fast so,
wie es Hr. Michaelis gewöhnlich zu machen pflegt,
wann er nichts wichtigere zu radeln weiß. Aber
auch hier kann man sich kaum des Lachens enthal-
ten, wenn man z, B. S. isr lesen muß, wie
der R. hinter seinem Ofen aus dem lieben GoliuS
Hrn. Niebuhr, der die Sprache in loco sprechen
gehört, ausfilzr, daß er LuÜan ei krernolekel
spreche, da es doch Lulban e! lVloranakel heis-
sen müsse—-
VIU. Lavaters vermischte Schriften» Erstes
Theo!- Lidl. VI. B. Y Bänd-
loading ...