Allgemeine theologische Bibliothek — 7.1777 [VD18 90309928]

Seite: 39
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1777/0051
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
von verschiedenen Materien. 39
bet dem Rasser, was des Aaysers rst, und
Gott, was Gottes ist.
Recensent sagt nichts von den folgenden vier
Briefen, wünscht aber, daß das Büchlein von
vielen gelesen und erwogen werden möchte. „ Se-
„lig ist der Mann, dessen Verstand nicht auf der
„Oberfläche des Christenthums schwimmet, dessen
>, Seele nicht zufrieden mit den bloö äußerlichen Re-
„ligionsgebräuchen, sich bis zumwohlthätigen Sy-
„stem deö Evangelii erhebt, der weder durch Träg-
heit eingeschläfert, noch durch Vorurtheile gefesi
„fclt, noch durch Schreckbilder von Namen ge-
„ scheucht, sich edelmüthig erkühnet, für sich selbst
„zu denken und zu handeln; ein Liebhaber der
„Wahrheit, ein Freund der Menschen, ein Nach-
folger Christi und des Gottes ist, der über die
„Bösen und über die Guten seine Sonne aufge-
hen, und über Gerechte und Ungerechte regnen
„lasset."
P.

C 4 Vl.
loading ...