Allgemeine theologische Bibliothek — 7.1777 [VD18 90309928]

Seite: 57
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1777/0069
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
57

wider die Freygeister»

Voltaire.
In den Einwürfen
wider die Religion.
Belesenheit, die aber
nicht gehörig geläutert
und geordnet ist. Super-
sicielleKenntniß der Sit-
ten und Gewohnheiten
alter Völker, oft auch
diese nicht einmal. Of-
fenbare rlnwistenheit in
der Sprache der Bibel,
in der Physik, Natur-
geschichte und Mathe-
matik. Gewagte Dich-
tendem,flüchtiges Weg- '
eilen über große Bege-
benheiten und tiefliegen- !
de Wahrheiten; sicht-
liche Falschheit und Ver-
drehung biblischer Nach-
richten und Ausdücke;
— Privalhaß gegen die
rönnschckacholische Reli-
gion, die in allgemeinen
D

Haller.
In der Widerlegung
der Voltanschen Ein-
würfe wider die
Religion»
Tiefsinn und Scharf-
sinnigkeit eines geübten
anhaltenden Denkers,
Physikalische und mar
thematische Kenntnisse
der ersten Art. Die
Wahrheit, ohne Ge-
bräune, aber deutlich in
die Angen fallend, vor-
getragen. licht und
Gründlichkeit, wodurch
der schlauesten Sophi-
sterey Nebel zerstreuet,
und Untiefen entdeckt
werden. Große Bekam-
fchnft mit den Sitten,
Lebensart und Gewohn-
heiten alter und neuer
Völker» Ueberall Hers
vorblickendeWahrheitss
5 ' Haß
loading ...