Allgemeine theologische Bibliothek — 7.1777 [VD18 90309928]

Seite: 217
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1777/0229
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
rrber das neue Testament. 217
rheils dcr Haß gegen (Dnnmes, rheils weil die uns
Ler den Christen immer seltner wurden, welche he-
öräisch schreiben konnten, rheils dcr hohe Werth,
worum die I.XX standen, und die Abneigung gegen
Agui!a, Thcodorion rc.und andre Ursachen mehr,
konnten Einfluß darauf haben, daß man es unter-
ließ, den Aquila rc. abzusehrciben, und sich blos
mir dew!-XX behalf. Daß es ganze UeberseßunZ
gen gab, kann man unter andern noch aus der zu
Venedig befindlichen sehen, welche gewiß eine ganz
sonderbare Erscheinung ist. Man müßte also wohl
noch stärkere Gründe haben, wenn man die Existenz
solcher ganzen Ueöerfttzungcn läugnen wollte: in-
dessen kann es nicht schaden, wenn der Herr D. der-
gleichen Dinge als Probleme aufgiebr, es veran-
laßt doch immer Untersuchung. Ebendaselbst be-
stätigt er auch Herrn T'-chsms Mulhmnßung; Re-
eenscnt hält dieselbe ebenfalls für wahrscheinlich, und
hat sie schon für sich selbst für wahrscheinlich gehalten,
ehe Herr T^chsen etwas davon geschrieben; aber
er ha: es nicht für so ein gehalten, als
wozu dieser es macht, und ohne Unterlaß darüber'
controverürt. Er denkt auch wohl seine Meynung
würde etwas verlieren, wenn er nicht das letzte
Wort behielte»

O s
loading ...