Allgemeine theologische Bibliothek — 9.1778 [VD18 90309928]

Seite: 7
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1778/0017
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
26 Xovmn 6"(Mmentum. 7
von einer gänzlichen Abschaffung, sondern auch
von Vekuachläßigung und llebertretung zu verste-
hen scy. Neber das Wort v. 47. ist
eine sehr lange Anmerkung von S. 17 — 22 ge-
macht, worin die verschiedenen Bedeutungen die-
ses Worts (die doch alle in der Grundbedeutung:
einer Sache ergeben seyn, Zusammenkommen)
sehr gut entwickelt, und alle mit einer Menge von
Beyspielen aus dem Philo belegt werden. Die
ebenfalls lange Anmerkung über und
Kap. VI. 16 hätte wohl können etwas
kürzer zusammen gezogen, oder gar weggelaffen
werden. Wenn über jeden so bekannten Ausdruck
so viel zur Erläuterung gesagt werden sollte, wie
viel Bände müßten wir denn nicht noch über das
N. T. haben? Kap. XIX, 28 ist zur Erläute-
rung des Ausdrucks A eine sehr
schickliche Stelle aus dem Phrlo angeführt, wo
Agrippa zum CajuS sagt: 'rA a-s-
^2 (<Ä-
I-rdcsstn werden diejenigen diese Stelle für unpas-
send halten, welche von der Anrich-
rung des Reichs Christi auf Erden verstehen; mit
welchen es auch Hr. Griesbach zu halten scheint;
wie wir aus der Abtheilung schließen können, die
er in seiner Ausgabe des N. T. bey dieser Stelle
gemacht hat. A 4 Kap.
loading ...