Allgemeine theologische Bibliothek — 9.1778 [VD18 90309928]

Page: 157
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1778/0167
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
IZ7

von Simon Grynäus.

Protestanten werden es zu hart finden, das Unheil,
Amt mala piura, über diese Bücher" zu fallen«
Desto befremdender ist es indessen, daß der Hr.
V. das Uebel gehäuft, und dieser Sammlung auch
das vierte und fünfte Buch der Maccabäer, welche
man in so sehr wenigen Ausgaben der Bibel fins
der, hinzugefüger hat.
Das ganze Neue Testament begreift der fünfte
Lind letzte Band dieses Werks in sich. Das
Ganze aber nur in dem Verstände, daß kein Buch,
welches dazu gerechnet wird, übergangen ist. Denn
alles, was wir in unsern gemeinen Ausgaben le-
sen, findet sich hier nicht. Es hat dem Hr. Gr.
gefallen, eine harmonische Lebensgefchichte Jesir
nach der Erzählung der Evangelisten, anstatt der
vier evangelischen Geschichten, zu liefern. Auch
das erwartete man in einem Buche nicht, welches
die heil. Schrift überschrieben ist. Eine Harmonie
der evangelischen Lebensgeschichte Jesu recht zu lie-
fern; ist eine nützliche Unternehmung. Dieselbe
aber an die Stelle der vier sogenannten Evangelien
den Christen in die Hande zu geben, ist um dests
bedenklicher, jemehr Data uns noch fehlen, drefe
Lebensgeschichte in der rechten Ordnung vorzutra-
gen. Unvermeidlich war es dabey, daß manche
nicht unwichtige Bemerkungen der Evangelisten
ausgelassen, einige Erzählungen von einerley Bez
geben-
loading ...