Allgemeine theologische Bibliothek — 9.1778 [VD18 90309928]

Page: 164
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1778/0174
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
164 Feddersen Betrachtungen und Gebete
sonst für Leser allerhand Art wichtige Vortheile
gehabt haben. Eö würde mehr Ordnung ins
Ganze gebracht wo-den seyn, und manche prakti-
sche Materien würden nicht so oft haben wieder-
holt werden müssen, als es nun unvermeidlich
war. Man sieht es klar, daß die Betrachtungen
des Vers, wodey er Arnds Buch gar nicht zum
Grunde gelegt, sondern die Materie von Grund
aus durchgedacht und auSgearbertel hak, weil flies-
sender, vollständiger und mehr ganz ssin eigen
sind, als die abgeünderre und umgearbeittte Auf-
sätze, z. B. die 12. l z. 14. und i s. Betrachtung,
Aon der Nachfolge Jesu Christi. Lauter solche
Betrachtungen würden das Werk einförmiger,
übereinstimmender und noch nützlicher und zweck-
mäßiger, als es jetzt ist, gemacht haben.
Doch Hr. F. haue seine Gründe zu dem
Plan, den er gewählethat; und hat denselben
auch so verfolgt und ausgeführt, daß sich sein
Werk m:t Reau eine gute Aufnahme und auSge-
breiceten Nutzen ve;sprechen kann. Wir wollen,
da dieses Buch keines Auszugs fähig ist, nur noch
die Methode und den Gang des neuen Hrn. Vers,
unjern Lesern anzeigen, und es ihnen zum Ge-
brauch bestens empfehlen. Der gegenwärtige
Theü enthält nur das erste Buch des Arndischen
Werks, in 4t Capiksln. Die Überschriften
jedes
loading ...