Allgemeine theologische Bibliothek — 9.1778 [VD18 90309928]

Seite: 357
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1778/0367
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Z57

kleinerer Schriften.

1) Von der Offenbarung Gottes im Fleische.
2) Von der heil. Dreyeinigkeit. z) Vom heil.
Abendmahl. 4) Von der Gnadenwahl. 5) Von
der Seligkeit der Heyden. 6) Von der Ewig-
keit der Höllenstrafen. Nur hätten frcylich bey
den meisten noch andre Vorstellungsarten mehr
angeführt werden können; so wird z.E. bey der
Lehre vom heil. Abendmahl des Zwingli Meynung
gar nicht erwähnet.
Von dem zweyten Theil, welcher über die
christliche Sittenlehre, haben wir nichts weiter zu
sagen. Wir zeigen nur die Rubriken an: I. Von
des Menschen Natur, und Beschaffenheit der Lei-
bes- und Geisteskräfte. II. Von dem Fall der
ersten Eltern. HI. Von den Sünden und Lastern
wider stch selbst. IV. — wider feinen Nächsten:
wo wieder vier Unterabtheilungen, nemlich solche,
die begangen werden i) in Gedanken, 2) mit
Geberden, z) mit Worten, 4) mit Werken. V. —
wider Gott. VI. Von der Wiedergeburt, Buße,
Bekehrung und Heiligung. Alles ganz nach dem
gewöhnlichen Schlage. VII. Von den Pflichten
gegen Gott: dergleichen 17 aufgezählt werden.
VlII. — gegen stch selbst. IX. — gegen den
Nächsten. X. Von den Pflichten, die die Mem
schen, wenn ste sich zusammen in Gesellschaftei?
verbunden, einander zu erweisen schuldig sind§
Z A XI. Vw
loading ...