Allgemeine theologische Bibliothek — 10.1778 [VD18 90309928]

Seite: 88
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1778a/0092
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
88 Döderleins theologische Abhandlungen
Melanchlon gekommen waren; wenn nicht in den
neuesten Zeiten einige Theologen herzhaft genug
gewesen wären, eigne freye Untersuchungen über
die Mehren des Systems anzustellen, und aus dem
alten Grunde des göttlichen Worts neue, und von
jenen in manchen Stücken abweichende Lehr-
gebäude aufzuführen.
Wir sagen dies alles nicht aus Haß gegen
die systematische Lehrart in dec Dogmatik, oder
aus partheyischec Liebe zu den Neuerungen; oder
als wollen wir alles billigen, was von den An-
greifern des Systems in unsern Tagen gesagt
und geschehen ist. Vielmehr lieben wir Gründ-
lichkeit im Denken, Genauigkeit im Erklären,
und eine an einander hängende und wohl geord-
nete Aufstellung der Lehren; wir bekennen auch,
daß mancher Angrif auf das alte System nicht
mit nöthiger Vorsichtigkeit gemacht worden sey,
daß manche dissentirende Theologen mehr nieder-
gerissen haben, als nöthig war, und als sie selbst
wieder aufbauen konnten; und noch weniger
wollen wir jemanden das Recht streitig machen,
beym alten Lehrbegrif ferner zu blecken, oder ihn
auch zu vertheidigen, wenn er sich von der Wahr-
heit desselben überzeugt zu seyn glaubt. Aber
dahin wollten wir'ö gern durch diese vorläufige
Anmerkung bringen, daß die christliche Welt auf
die
loading ...