Allgemeine theologische Bibliothek — 10.1778 [VD18 90309928]

Page: 124
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1778a/0128
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
124

KoIeramüReri LcRoIia

welche beyde Bücher nicht zur Hand haben, fügen
wir selbst noch eine kurze Vergleichung bey. Es
sey Match. XXVII, 52.

Grotius. Hr.v. Rosen-
in ül! e r.
ut oarrat /o1aaiML8, et Rxtra urdem, ut
obiervat Lcriptor aä ^le- narrat ./Mn/ZL'/,
braeo8 i z, 12. conAruebatiä et obsservat
Rledr^o mori: nam kontes Hebt. Xllft
RIoft8 tempore extra caüra 12.
morte atftciebamur, Xum,
is, As. couRItuta republica
extra urbes 1 Re§. 21, IA.
8eä et Romano. Nun folgt
noch eine Menge Stellen aus
römischen Schriftstellern, wor¬
in dies bewiesen wird.

Ru^ra-Ior^ Rx RndyX?en-
tapoü Lvreiaaica orirmftum,
czuX plena ^uäXis, ut aper-
tilHme6ocet^oiepIlU8
!ib. 7. e. z8> et Ruea8
E

kenta-
poli Lyrenaica
oriunftum, csua;
Plena fu6?ei8, ut


*) Gelegentlich müssen wir an merken, daß wir bey
verschiedenen neuern Schriftstellern die unrichtige
Rechtschreibung Lydien, für Libyen cmgetrossen
haben.
loading ...