Allgemeine theologische Bibliothek — 10.1778 [VD18 90309928]

Seite: 259
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1778a/0263
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
und Bibel, von I. G. Eisen. " S5S
heilen des Staats an, daß man darauf bedacht
sey, durch die Religion die Menschen zu bessern.
Zuletzt wird das in dieser Schrift Abgehandelte
in einer summarischen Wiederholung des Lehr-
gebäudes als in einer kurzen Theodicee zusamr-
mengefaßt, damit man alles desto besser übersehen
könne. Das Beste, was in dieser Schrift sich
findet, haben schon längst verschiedene einsichts-
volle Theologen bey ihrem Jdeligionsunterricht zum
Grunde geleget; einige besondre Meynungen aber,
diederVerf. hat, werden vielen, die davon gehörig
urtheilen können, nicht so wichtig und so richtig
vorkommen, als sie ihm zu seyn dünken. Da er .
ein Freund der Wahrheit ist, so wird er vielleicht
selbst mit derZeit von gewissen Vottirtheilen, denen
er noch ergeben ist, sich los zu machen suchen, und
sich noch mehr vor allen mystischen Erklärungen
der Schrift hüten, als er bisher gethan hat.
Nt.

XVI.
Anleitung, über die Religion überhaupt und
über die geofftnbarte Religion insbesondere
vernünftig und schriftmäßig zu denken von
Jakob Jochims/ kbnigb Kirchenprobsten
in der Landschaft Süder-Dithmarschen,
R 2 und
loading ...