Allgemeine theologische Bibliothek — 10.1778 [VD18 90309928]

Seite: 279
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1778a/0283
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Michaelis deutsche Übersetzung re. 279
kungen. Gdttmgen und Leipzig, verlegts
I. K. Huber, Buchhändler zu Koblenz,
1778» Die Übersetzung bttragt ^Sei-
ten, die Anmerkungen zz2 Seiten, und
die Vorrede XVI Seiten in 4W.
apokryphischen Bücher des alten Testaments
verdienten in der That wohl in unfern Zeiten
eine abermalige genauere Untersuchung, die jetzt
eines Theils mit mehrerer Unpartheylichkeit würde
angestellet werden können, als in vorigen Zeiten
möglich war, da man unter den Protestanten im
polemischen Eifer oft zu weit gieng, und gemeinig-
lich nur bedacht war, ihr Ansehen recht tief herun-
ter zu setzen; so wie man auf der andern Seite alles
zusammenrafte, um auch offenbare Ungereimtheiten
zu beschönigen: die andern Theils aber auch für
biblische Philologie und Kritik mehr Nutzen würde
stiften können, da wir gegenwärtig mehrere Hülfö-
mirtel haben. So könnte auch die Geschichte theo-
logischer Lehrmeynungen dabey gewinnen, wenn
man das, was wir aus den apokryphischen Schrif-
ten von den nach und nach unter den Juden auf-
gekommenen Lehrsätzen, Meynungen und Schrift-
erklärungen ersehen können, sammlete, und mit
kritischer Sorgfalt bearbeitete.
loading ...