Allgemeine theologische Bibliothek — 10.1778 [VD18 90309928]

Seite: 361
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1778a/0365
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Nachrichten. z6r
haben soll, besorgen. Der Buchdrucker Hendel in Halle
hat den Verlag derselben übernommen, bey dem man auch
auf den ersten Theil dieses Werks, welcher ohngefähr aus
45 Bogen bestehen und gegen die Leipziger Michaelis-
messe dieses Jahres fertig seyn wird, mit Ducaten
oder i Nchlr. 9 Gr. sächsischen Geldes bis zu Ende der
Leipziger Ostermesse pranumeriren kann. Bey Empfang
desselben zahlet man auf den zweyren und letzten Theil,
der eine gleiche Starke babcn wird, eben so viel voraus^
Diejenigen, welche, äusser den Buchhändlern, von Meh-
rern Pi anumeranten das Geld zusammenbringen, bekom-
men für ihre Mühe auf 12 Exemplare das izte, und
auf 6 die Hälfte des Preißes von dem yten umsonst»
Die mit der lateinischen Nachricht hiervon bekannt ge-
machte Probe dieser Ausgabe dienet sehr, dieselbe dm
Liebhabern zu empfehlen.
Christian Fr. Himburg, Buchhändler in Berkin,
hat einen Pränumerationsplan über ein Handbuch dep
Religion, welches Herr Ioh. Aug. Hermes, Ober-
prediger zu Dittfurth, im Stifte Quedlinburg, heraus-
giebt, und das nächste Michaelis 1778 in feinem Verlags
in groß 8. zwey Alphabet stark, im Druck erscheinen
wird, bekannt gemacht. Es soll dasselbe folgende Haupt-
stücke enthalten: Erstlich, vorläufige Betrachtungen
über den Menschen , die Welt, die Existenz Gottes, die
Unsterblichkeit der Seele, und über die göttliche Offenba-
rung. Zweitens: Erklärung der vornehmsten Glau-
benslehren des Christenthums, ganz biblisch, mit Weg-
lassung aller Zusätze aus der Schuitheologie; faßlich,
praktisch und zulänglich für die Layen, die einen gründk
lichcn
loading ...