Allgemeine theologische Bibliothek — 11.1778 [VD18 90309928]

Seite: 134
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1778b/0142
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
iZ4 Johann Bunkels Leben,
de ist nur ein Zusaß zur Seite 47. über die ver-
schiedenen Vorstcllungsarten der Natur und
Person Christi. Es enthält diese Abhandlung
einige Anmerkungen über die drey vornehmsten
Vorstellungsarten- wodurch man die von der ge-
heimnißvollen Natur und Person Christi in der
heiligen Schrift vorkommenden Aussprüche zu
erklären sucht, oder über dasjenige, was die
Arianer, Sabellianier und Trinitarier davon
glauben.
die Nachrichten von dem Leben verschie-
dest bntuschen Frauenzimmer, welche irr
Briefen abgefaßt sind, machen einen Theil des
dritten Bandes und den ganzen vierten Band
aus. Wir wollen davon nur den Hauptinnhalt
anzeigen. Br. 1 enthält die Nachricht von der
ersten Bekanntschaft des Vers, mit Marinda
Bruce, wie auch eine Beschreibung der Talente
rmd Schicksale dieses Frauenzimmers. Br. 2
enthält die Geschichte zweyer unglücklichen
Frauenzimmer, deren sich die Frau Benlow auf
eine edelmürhige Weise annimmt, wie auch fernere
Nachricht von der Frau Benlow und einiger
Damen, mit welchen sie von ohngesähr bekannt
wird. Br. g enthält die Geschichte der ange-
rretenen Reise der Frau Benlow, die hernach
in
loading ...