Allgemeine theologische Bibliothek — 13.1779 [VD18 90309928]

Seite: 21
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1779a/0031
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
cke Täitiorübus teXtus oriAlualis kar81. 2l
sich in der churfürstl. Bibliothek Zu Dresden befin-
det, ist keine verschiedne Ausgabe; es ist das Der
dikationö-Exemplar, daher es in größeren Folio-
format, der Text aber ist, wie in den übrigen
Exemplaren in 4W. Es stimmt diese Ausgabe,
wie die Hartmannische Frkf. a. d. Oder 1595
und 1598 mit der Antwerpischen des Plantinus
bis auf die Druckfehler überein. — Bey Hutters
Aueg. S. Zs bestätigt Hr. M. die schon von
le Lvng gemachte Bemerkung, daß nur eine Aus-
gabe sey, und daß man nachher nur ein neues
Titelblatt umgelegt habe. Wenn es aber hier
heißt, daß Hutter "der erste sey, der die s
"Megilloth unter die Hagiographa gesetzt," so
dürfte dieß wohl eine Einschränkung leiden; so
hatte ja Hr. M. bey der Münsterschen Auög.
S. 2Z schon angezeigt: "(Quarta pars I^AioAl-.
"corwinet, imer libri s kelkivales, Ivle-
6iäii, inlerti ckurw," und so find unstrei-
tig noch mehrere Ausgaben vor der Hutterschen,
worum diese Ordnung beobachtet worden ist, selbst
auch in den großen Nabbinischen Bibeln. Von
diesen Rabbin. Bibeln finden wir hier auch sehr
vollständige Nachrichten, einiges aber dürfte doch
Noch wohl zu berichtigen seyn, und wir find im
voraus versichert, daß der Hr. Vers, alle dahin
abzweckcnde Anmerkungen wohl ausnehmen wer-
B Z de.
loading ...