Allgemeine theologische Bibliothek — 13.1779 [VD18 90309928]

Seite: 118
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeine_theologische_bibliothek1779a/0128
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
ii8 Beschreibung einiger Handschriften
"Straft von uns zu heben. — So muß uns
"der Glaube leiten, und die verworrensten Fra-
"gen zur Beruhigung des Gemüths entscheiden."
Doch kein Wort weiter von diesem verworrenen
seichten Chaos. Uns dauert der ehrliche Vers.,
daß wir ihm diese harte Wahrheit sagen müssen,
aber er hätte bedenken sollen, daß zu einer guten
Schrift mehr gehört, als der gute Wille; und da
ihm das übrige fehlt, so hätte er nicht schreiben
sollen.


N. Jeremias David Muß Beschreibung
ewiger Handschriften aus der Uuivcrsttats-
Biblrothck zu Tübingen, nebst An.erge der
verschiedenen Lesearten. Tübingen, un
Verlag der Heeebrandischen Buchhandlung
1778. r82 S. in 8. und i Bog. Vorrede.
H^err Reuß beschreibt hier zwey zu Tübingen
befindliche Handschriften, die eine vom Po-
lyb, und die andere ein Fragment des N. Test.
Da diese Schrift nur in Ansehung Verletztem in
unsre Bibliothek gehört, so werden wir uns auch
auf dieselbe allein einschränken. Bengel und aus
ihm Wetstein und Hr. O. Griesbach führen aus

diesem
loading ...