Allgemeines kritisches Archiv — 1.1777

Seite: 65
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777/0083
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Sternbild, wo er sich «och dreyßig Tage auft
hielt, da er von dem Stiere weg war; er machte
es zu Zwillingen, worauf noch zehn himmlische
Zeichen bis auf den Stier, welche die Zwillinge
gleichsam zeugen, nachfolgen — Wie Ormuzd
alle Schöpfung vollendet hatte, feyerte er mit
den Himmlischen Feste — Diese ganze Schöpfung
ist also von Astronomen erdacht. Noch eine
Stelle aus Jzcschne, S- 129. O Allwirker,
Ormuzd, mache mich ganz Licht, Glanz, Glück-
seligkeit! Wenn der Heilige und Reine sich dir
nal" und wandelt in Reinigkcit des Herzens und
Dichtigkeit der Worte, so zeige du, herrlicher
großer Ormuzd, Quell alles glücklichen Lebens,
zeige du der ganzen Welt, daß er dein Liebling
seyl — Das Werk hat einen vortrefflichen teut-
schen Ueberfcßer, Herrn Prorektor Kleuker in
Lemgo, gefunden, der sich recht in den orientali-
schen Geist hinein gedacht zu haben, und vermöge
des Starken unserer Sprache, dem Sinne des
Originals näher als die französische Ueberseßuug
gekommen zu ftyn scheint. Man erwartet die
Naturlehre dieses alten Philosophen mit Ver-
langen.
(Erfurtische Gel.Zeitung -tes Stück.)
Ike new telbamem colluteä witk tke
rnoli us)proveä munuleripts wick le-
lecb noteb in enZlisk) ermcal anä ex-
Lrst. B. E pls-
loading ...