Allgemeines kritisches Archiv — 1.1777

Seite: 209
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777/0227
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
209

OrrentS und eben so oft aus Partheilichkeit für
seine Licblingsrneynnngen mislungenen Erklärung
gen giebc es auch eine Menge. Es muste daher
die ?lnkündigung eines berichtigter« und noch
mehr eines erweitertem und vollständigem Gros
tius immer eine sehr angenehme Erscheinung seyn«
Der sel. Prof. Vogel übernahm, wie bekannt,
diefe Arbeit, aber feine Kränklichkeit und sein
Tod hinderten ihn, dem ganzen Werke die Voll,'
ständigkeit zu geben, die man erwartet hatte.
Aum Glück übernahm die Herausgabe des rten
Bandes, der noch die Propheten enthalten soll-
te, Herr D. Döderlein, dessen eigene Erläute-
rungen nun dem ganzen Werke noch einen eigenen
besondern Werth geben. Den Pentateuch aus-
genommen, sind die Anmerkungen des sel. V.
über die übrigen Bücher der Bibel überaus spar-
sam angebracht, und sie siehen auch nicht jede an
ihrer Stelle, sondern sind auf ein paar Bogen
dem r ten Bande angehängt. Dieser erste Band
enthält die historischen Bücher, Hiob, die Psal-
men, die Sprüchwörter, den Prediger, und das
Hohelied ; der zweyte vom H. P. D- alle Pro-
pheten. Der dritte, ganz ohne neue Anmerkun-
gen, die Apocryphischen Bücher. Ueber die Ge-
nesis ist das meiste neue hinzugekommcn, denn,
in den leztern Büchern des Pentateuchs merkt
malt auch schon sehr eine gewisse Eilfertigkeit,
die wohl Folge körperlicher Schwäche seyn moch-
te. Daß über einen großen Theil von Erklärun-
gen man mit dem sel. V. nicht allgemein zuftic-
Erst. L. O dell
loading ...