Allgemeines kritisches Archiv — 1.1777

Seite: 315
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777/0333
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
rst indessen Philipp großmüthig und vergiebt dem
dummen Courier. Nach dem kurzen Drama sagt
der ungenannte Abkömmling des la Varenne
seine Gedanken über dies Schauspiel. Er vcr-
theidigt die mrenciriklsme, die man
muthwilligcrweisel^Lrrno^ante genennk hat, und
die Lome6ie d^oble, verwirft hingegen die
neuesten bloß witzigen mir Epigrammen ungefüll-
ten Schauspiele, und sagt dann seine Meynung
vem ?roverke Orsnaari^nL, das allemal eine
gnle Absicht haben soll, beurtheilr dabey scharf
einige neue Lustspiele, die Heinrich des IV. Na-
men führen.
(Gött.An;eig. irtes Stück.)
/o6-
In der Stadt Sassari, die wegen ihrer ty-
pographischen Ausfertigungen wenig bekannt ist,
hat Piaktoli A. 1774. ein kleines Werk über-
aus sauber auf 222 S. in 8- mit sechs Kupfer-
platten abgedruckt. Der Titel ist:
OetLrir^ione ckelln
aber der Inhalt betrifft blos die vierfüßigen
Thiere dieser wenig bekannten Insel: der Ver-
fasser wird nicht genennk, soll aber Ceti heis-
sen. Zuerst kommt freylich eine sehr kurze Be-
schreibung dieser Insel mit einer Landcharte.
Sie ist mehrentheils stach, hat aber doch einige
höhere Gebürge, und andre niedngere, worin
Bley und Eilberwerke sind, (die auch wirklich
loading ...