Allgemeines kritisches Archiv — 1.1777

Seite: 384
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/allgemeines_kritisches_archiv1777/0402
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Z84

Unterricht anfänglich allein aufgeseze war, sol-
len zwar die Gegenstände der Natur nicht blos
obenhin, sondern genauer und richtig erkennen
lernen, jedoch leitet er sie beständig durch vor-
treflich angebrachte Betrachtungen zu der Er-
kenntniß des Schöpfers, und zur Bewunde-
rung und Anbetung dessen unendlichen Güte,
Allmacht und Weisheit, Noch mehr. Er ist
ein biblischer Christ. Und doch ein scharfsinni-
ger Kopf, ein Mann der denkt. Wir glauben
es wenigstens, daß feine Arbeit von dec Rich-
tigkeit feines Denkens und seinem edlen Her-
zen Beweis giebt. Das ganze Werk besteht
aus ein und vierzig Abschnitten. Gern gäben
wir wenigstens den Inhalt etwas genauer an,
um desto mehrere Vater und verständige Müt-
ter, die ihre Kinder nicht oft elenden Gedun-
genen überlassen, zu bewegen, daß sie diefen
Unterricht lesen und ihren Kindern wieder vor-
trügen. Allein es würde zu viel Raum erfor-
dern. Wir müssen uns mit dem hauptsächlich-
sten begnügen , es mit ein Paar Worten anzu-
gen. Allgemeines Verlangen nach Glückselig-
keit. Gegenwärtiges Leben, Tod, Unsterblich-
keit der Seele und das zukünftige Leben. Mit-
tel zum Glück zu gelangen, die Erkennrniß
Gottes durch die Betrachtung der Natur.
Von den Iahrszeiten. Von den Psianzen in
einigen Abschnitten. Von den Thieren, deren
Vau, Organisation, Wachsthum, Nahrungs-
mittel, Vermehrung, Empßndllchkeir, Kennc-
uiß
loading ...